Wo kann man sich über das Arbeitsamt beschwerden?

8 Antworten

Schick es per Fax mit qualifiziertem Sendebericht.

Sobald 2-3x was verloren gegangen ist, wende dich an den Datenschutzbeauftragten. Den Vorfall schildern und Nachweise in Form der qualifizierten Sendebericht anhängen. Der muss dann aktiv werden, weil hinter dem Verlust ein schwerwiegendes Datenleck stecken kann (Mitarbeiter steckt die Post ein, Faxgerät steht offen und Kunden nehmen die Post mit, durchs offene Fenster geweht,...). Dann freuen sich die Mitarbeiter, dass sie den Laden auf links drehen müssen auf der Suche nach der Ursache für den Datenverlust.

Du kannst eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen allerdings ist sie in der Regel wirkungslos weil sie alle zusammenhängen. Eine stufe höher ist das Kundenreaktionsmanagement.

Und statt teuer und unsicher per Post kannst du die Unterlagen günstig und sicher per Fax mit Sendebericht verschicken.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viel damit beschäftigt und bin selber Arbeitslos.

Dann schick' das Ganze noch mal hin.

Entweder per Telefax oder per Briefpost.

Wo man sich beschweren kann, weiß ich nicht. Halte ich aber auch nicht für wichtig, da eine Beschwerde mutmaßlich nichts bringen wird.

Falls eine Beschwerde unbedingt gewünscht ist, bitte mal nach "Fachaufsicht" googeln.

Warum wird eine Beschwerde nichts bringen?

0
@samsunggala6

Sie wird mutmaßlich nichts bringen.

sie behaupten, sie hätten keine Dokumente erhalten.

Weil so etwas häufig vorkommt und durch eine Beschwerde mutmaßlich nicht besser wird.

Zudem sind sie noch unhöflich

Oh Gott, was schlimm. Wenn Du Dich sofort über jede/n beschweren willst, die/der unhöflich zu Dir ist ..

Schick' doch einfach die betoffenen Dokumente nochmals ab und alles wird gutt ...

0

Was möchtest Du wissen?