Nein wenn dann brennt Youtube gleich jeden mehr Werbung rein

...zur Antwort

Schlechte effizienz, Wasserstoffautos kann man nicht so lange stehen lassen da das Wasserstoff nach und nach durch den Tank verschwindet und Wasserstoffautos sind viel zu teuer.

Und das mit dem schnellen Auftanken ist auch nur beim ersten Auto so, danach muss sich der Druck erstmal 20 minuten aufbauen bevor der nächste Tanken kann.

...zur Antwort
Neues Auto besorgen

Wenns dir so wichtig ist

...zur Antwort
AfD

Würde ich sagen. Muss ja nicht mal direkt von der AfD kommen es können auch genau so gut Trolle sein die einfach nur ein wenig spaß haben wollen

...zur Antwort

50 GB sollten es schon sein wenn du viel am Laptop bist. Mein Datenverbrauch in 30 Tagen liegt jetzt bei knapp 127 GB (42 GB Browser + 2 GB Updates + 80 GB Spiele + 2 GB anderes gedöns). Deinen Datenverbrauch kannst du so sehen: Einstellungen -> Netzwerk und Internet -> Datennutzung

Um viel Traffic zu sparen empfehle ich dir einen Adblocker zu benutzen (Adblocker Addon für den Browser + DNS Server mit Werbe und Trackingfilter der Systemweit scheiße abfängt z.b. dnsforge.de)

Bei vielen Tarifen muss man aber keine Anschlussgebühren oder so zahlen und den Router gibts auch ganz billig oder gar ganz gratis

...zur Antwort
Der Lebenslauf ist gut!

Klasse! Da steht doppelt so viel drinne wie in meinem Lebenslauf

...zur Antwort
Ja

Echt praktisch. Funktioniert nicht nur mit englischen Kommentaren sondern auch mit Kommentaren in anderen Sprachen z.b. Russisch

...zur Antwort

Bearbeiterungsteit ein paar Wochen aber wenn absehbar ist das es länger dauert kannst du einen Vorschuss beantragen.

Wenn die Kündigung rechtens ist gibt es eine Sanktion von 30% für 3 Monate.

Kündigung verheimlichen? Das ist so gut wie unmöglich das wird raus kommen spätestens wenn das Jobcenter Briefe schickt.

...zur Antwort

Wenn du per Verwaltungsakt dazu zwangsverpflichtet wurdest kannst du gegen den Verwaltungsakt direkt vorgehen. Da du aber bereits 1 Monat drinne hängst wird die Widerspruchsfrist wohl abgelaufen sein.

Alternativ: Abbrechen und dann gegen die Sanktion vorgehen falls eine kommt. Sicherere Variante: Du kannst auch erstmal die Zustände dort schriftlich Dokumentieren (Zeugen gibts ja genug da die das für dich bestätigen können) und dich dann beim JC Beschweren. Reagieren sie darauf nicht kannst du das dann abbrechen. Falls trotzdem eine Sanktion kommt kann man dagegen vorgehen da die Maßnahme ungeeignet ist.

Falls du dort eine Datenschutzerklärung unterschrieben hast kannst du die Einwilligung widerrufen.

...zur Antwort