Wo ist der Unterschied zwischen vor dem Kochen schälen und nach dem Kochen pellen?

7 Antworten

das schälen der rohen kartoffel ist wesentlich mühsamer, als das pellen der gekochten. für einhänder wie mich ist es kein problem die gekochte kartoffel auf einem teller von der schale zu befreien. hingegen brauche ich zum schälen von rohen k. ein sog. ergobrett auf dem sich einige spitze stifte befinden, auf die ich die k. aufspießen kann. dann kann ich unter öfterem drehen der k. die schale mit einem sparschäler abtragen. beim kochen geschälter kartoffeln habe ich den vorteil, dass ich sie schon während des kochvorgangs würzen kann (z.b. indem ich sie in gemüse-oder fleischbrühe koche oder andere gewürze ins kochwasser gebe.

Klar, dass es auf eine mehrdeutige Frage auch mehrdeutige Antworten gibt. Ein großer Unterschied liegt darin, dass die vor dem Kochen geschälte Kartoffel mehr Vitalstoffe und Mineralien verliert wie die mit Schale. Zudem werden die wichtigsten Vitalstoffe, die unmittelbar unter der Schale konzentriert sind, komplett entfernt und weggeworfen. Das ist auch am Geschmack feststellbar. Pellkartoffeln schmecken ganz anders wie Salzkartoffel. Die gesündere Wahl sind Pellkartoffeln.

Ich koche immer meine Kartoffeln mit der Schale da einfach die Nährstoffe erhalten bleiben und nicht ausgelaugt werden wie bei den geschälten gekochten Kartoffeln. Und wenn man dann die Kartoffeln salzt schmecken sie auch gut. Der Ausdruck Pelle ist ein typisch Deutscher Ausdruck der in Österreich gar nicht verwendet wird also nehme ich an das es da keinen großen Unterschied gibt.

Von gepellten Kartoffeln zieht man die Schale NACH dem Kochen nur DÜNN ab. Beim SCHÄLEN vor dem Kochen schneidet man die Schale mit einem Messer oder Schäler ab - dabei wird die wertvolle Schicht unterhalb der Schale, die wertvolle Vitamine und Nährstoffe enthält, mit abgetragen. Deshalb schmecken geschälte Kartoffeln nicht nur anders, als gepellte, sie sind auch weniger gesund. TIPP: möglichst einen gebogenen Kartoffelschäler oder Spargelschäler verwenden, damit die Schale möglichst DÜNN entfernt wird und mehr wertvolle Stoffe erhalten bleiben. Beim Kochen geschälter Kartoffeln lösen sich übrigens weitere Nährstoffe, die man dann mit dem Wasser wegschüttet. Außerdem nimmt die Kartoffel Kochwasser auf, ihr Geschmack wird "verwässert". Die gesündere Kartoffel ist folgich die Pellkartofel. Für Pellkartoffeln eignen sich hauptsächlich die festkochenden Sorten.

Was möchtest Du wissen?