WLAN-Verbindung zu bestimmter MAC-Adresse (Mac-OS X)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das geht nicht. MAC-Adressen gehören zum OSI-Layer 2 (Data Link Layer) der Netzwerkverbindungen und die arbeiten v.a. auf der Ebene Switch (vereinfacht ausgedrückt). Da bist du also - technisch gesehen - noch gar nicht auf einer "Verbindung", welche auf OSI-Layer 3 (Network Layer) beginnt ... da hinein gehören dann z.B. IP-Adressen usw. Auf gut deutsch ausgedrückt: Du kannst dich am Layer 2 nicht zu einem bestimmten Teil (z.B. MAC-Adresse) "verbinden".

Was du machen solltest: Unbedingt auf den verschiedenen WLAN-AccessPoints unterschiedliche Funkkanäle einstellen! Faustregel: "Nahe liegende WLAN's sollten 3 Kanäle Unterschied haben".

Nein, das geht nicht. MAC-Adressen gehören zum OSI-Layer 2 (Data Link Layer) der Netzwerkverbindungen und die arbeiten v.a. auf der Ebene Switch (vereinfacht ausgedrückt).

Es gibt, auch vereinfacht ausgedrückt, keine "Ebene Switch". Ein Switch arbeitet auf Ebene 2.

Da bist du also - technisch gesehen - noch gar nicht auf einer "Verbindung", welche auf OSI-Layer 3 (Network Layer) beginnt ... da hinein gehören dann z.B. IP-Adressen usw. Auf gut deutsch ausgedrückt: Du kannst dich am Layer 2 nicht zu einem bestimmten Teil (z.B. MAC-Adresse) "verbinden".

Natürlich verbindet man sich im WLAN mit einer MAC-Adresse. Die SSID ist nur eine Hilfsgröße. Zu jeder SSID auf einem Accesspoint gehört eine BSSID (Base SSID). Und das ist nichts anderes als eine MAC-Adresse. Die WLAN-Frames vom Rechner sind an die BSSID, also an eine MAC-Adresse gerichtet und der AP sendet seine Frames mit der zur SSID gehörigen BSSID zurück.

Faustregel: "Nahe liegende WLAN's sollten 3 Kanäle Unterschied haben".

Nein, 3 Kanäle reichen nicht. Vier freie Kanäle müssen dazwischen liegen. Also: Ein Accesspoint z.B. auf Kanal 1, Kanal 2, 3, 4 und 5 bleiben frei, der nächste AP auf Kanal 6. 1 und 5 interferieren noch. Dumm ist nur, dass wir hier von Repeatern reden. AP und Repeater sprechen normalerweise auf dem gleichen Kanal, weil der Repeater nur eine Funkeinheit hat.

0
@user353737

Lieber pdeleuw, ich mache dir einen Vorschlag: Ich verstehe nicht ganz, warum du bei fast jeder Antwort einen "Extra-Senf" dazu geben musst, der dem Fragesteller (in der Regel auf tieferem technischen Know-how) absolut nichts bringt, ausser höchstens Verwirrung.

Ich bin nicht hier, um mich mit irgend jemandem (z.B. mit dir?) zu messen, was das Know-how angeht, sondern ich stelle meine Erfahrungen (aus immerhin schon über 20 Jahren IT-Profi-Daseins) gerne zur Verfügung, wenn es jemandem nützt. Das heisst einerseits nicht, dass ich "alles" weiss. Andererseits versuche ich dabei immer, mich möglichst auf das "Niveau" des Fragestellers einzustellen -> da ist klar, dass ich in meinen Antworten oftmals eine "recht vereinfachte" Erklärung von mir gebe! Das mag für einen technik-affinen Spezialisten 'falsch' (=nicht exakt genug) erscheinen, aber erfüllt seinen Zweck für einen nicht-technik-affinen Laien dafür umso mehr :-) Und sowieso gibt es oft mehr als nur eine "richtige" Antwort :-))

Jetzt zurück zu meinem Vorschlag: Lass es einfach sein, zügle deine Finger -> es bringt dir nichts, mir nichts, dem Fragesteller nichts ... so what ... wir sind hier ja nicht im Krieg, arbeiten nicht gegeneinander, sondern miteinander :-))

Ich werde jetzt also nicht deine Antworten mit Hinweisen auf den Unterschied zwischen CSMA und DCF weiter diskutieren.... :-)

0

Nein, das geht nicht. Der Rechner sucht sich den Accesspoint mit der gewünschten SSID, den er am besten empfängt.

Was passiert wenn der Nachbar einen sendestarken Accesspoint betreibt der die Gleiche SSID hat wie mein Router?

Würden dann meine Geräte versuchen sich bei ihm anzumelden und könnte er dadurch mein WLAN-Kennwort herausfinden?

...zur Frage

Accespoint hat andere SSID?

Ich habe mir einen "Accespoint" bzw. Repeater (Schwaiger RW 100) gekauft. Jetzt habe ich diesen mit meinem Wlan Netzwerk verbunden, doch mein Wlan Netzwerk hat jetzt eine andere SSID als der Repeater. Doch wenn ich den gleichen Name eingebe dann wird nur entweder vom Repeater oder vom router ein Signal abgegeben.

Frue mich über jede Antwort!

...zur Frage

Router Verbindung anstatt Repeater?

Also ich will das mein PC über den Router(Netgear AC 1200) sich verbindet und nicht über den Repeater (Fritz Wlan Repeater 310) und ich weiß nicht wie ich bei meinem Repeater eine eigene SSID über den Router geben kann und ich kann ja die Verbindung zum Repeater nicht mehr erreichen da diese ja schon über den Router verbunden ist.

Ich will nämlich meine volle Geschwindigkeit ausnutzen und der Repeater war eigentlich nur für mein Handy da.

...zur Frage

Samsung Galaxy S8 verbindet sich nicht mit AVM Repeater?

Hallo,

ich habe das Problem, dass sich mein S8 zwar mit dem AVM Fritz Repeater verbindet aber nicht ins Imternet kommt. Fehlermeldung beim abrufen des WLAN über Handy ist Authentifizierungsproblem oder IP Adresse konnte nicht aberufen werden. Alle anderen Geräte verbinden sich automatisch. Hat jemand ein Lösungsvorschlag?

...zur Frage

Handy verbindet sich nicht mit WLAN Repeater

Hallo 

Ich habe mir heute einen TP-Link TL-WA850RE Repeater gekauft. Das Einrichten funktioniert ohne Probleme. Auf eigenen Wunsch wollte ich keine 2. SSID haben, weshalb es mir nur meinen normalen Router anzeigt bekomme. Jedoch kann sich weder mein Handy, noch das meiner Schwester, noch der Smart TV damit verbinden. kann mir jemand sagen was ich da machen kann? P.S.: Hab den Repeater schon 2 Mal zurückgesetzt...

...zur Frage

Netgear Repeater WN2000RPT IP Adresse Problem?

Hallo, ich besitze einen WLAN Repeater von Netgear (WN2000RPT). Er hat problemlos fubktioniert, aber seit wir einen neuen WLAN Router haben (ich habe ihn neu gekoppelt) hängt er, wenn man sich verbindet, bei IP-Adresse wird abgerufen fest. Woran liegt das. Manchmal verbindet man sich nach wenigen Sekunden. Jedoch funktioniert das Internet nicht. (Wie wenn man ins Internet ohne WLAN gehen will, aber kein Datenvolumen mehr hat) Kann jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?