Wird die Ausbildung als Berufsjahre angerechnet?

4 Antworten

Es kommt auf den genauen Wortlaut im Tarifvertrag an.

Es gibt Beschäftigungsjahre (dann zählen auch die Ausbildungszeiten mit) und die Berufsjahre - hier wird i. d. R. ab dem Zeitpunkt (meist rückwirkend zum 01. des Monats) der bestandenen Prüfung in dem entsprechenden Ausbildungsberuf abgezielt, wenn man in diesem Bereich dann auch tatsächlich später tätig war.

Das ist meist im Tarifvertrag (ggf in Anmerkungen/Protokollnotizen) definiert.

Nein, Ausbildunngsjahre sind keine Berufsjahre.

Du bekommst in der Ausbildung auch kein Gehalt nach Tarifvertrag für Arbeiter welches sich nach Dauer der Berufsjahre richtet sondern eine Vergütung.

Du bist zudem kein Arbeitnehmer sondern Auszubildender.

die Berufsjahre fangen mit der bestandenen Prüfung an, nicht vorher

Ausbildungszeit zählt nicht als berufliche Tätigkeit in diesem Sinne.

Wird die Ausbildungszeit in die Rente miteingerechnet?

0
@hahanoob

Während der Berufsausbildung werden vom Ausbildungsentgelt auch Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung geleistet.

Und selbstverständlich wird dann die Zeit der Berufsausbildung "bei der Rente" mit berücksichtigt.

(Etwas anders sieht es aus mit Zeiten der schulischen/universitären Ausbildung ab dem 17. Lebensjahr, wenn keine Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt werden; dann werden maximal 8 Jahre als Anrechnungszeit berücksichtigt.)

0

Anrechnung der Berufsjahren im anderem Bereich.

H.allo ich habe eAntworten e bezüglich der Berufsjahren und der Anrechnung in einem anderen Beruf. derzeit arbeite ich als Kaufmann und habe dort 5 Berufsjahre mit einer Ausbildung zum Kaufmann. jetzt werde ich den Beruf wechseln und werde eine Arbeit als Kommissionierer und Disponent annehmen. zählen hier auch in 5 Berufsjahre oder fange ich wieder bei Null an. Danke für die AntworteN

...zur Frage

Berufsjahre als gleichwertige Ausbildung?

ich habe einen Abschluss in Wirtschaft, eine abgeschlossene Ausbildung im Handwerk und danach über 20 Jahre kaufmännisch gearbeitet. Buchhaltung, Personal, Assistenz der Geschäftsleitung usw. Nun habe ich einen neue Anstellung als Quereinsteiger angenommen. Es wurden mir zwar einige Berufsjahre angerechnet, allerdings habe ich keine Möglichkeiten mich intern weiter zu entwickeln, da mir immer die "abgeschlossene kaufm. Ausbildung" fehlt. Ist das richtig? zählt meine Berufserfahrung von über 20 Jahren gar nicht??

...zur Frage

IG Metall? Wann steht Urlaubsgeld zu? Kann das Urlaubsgeld sinken?

Hallo zusammen,

ich beginne bei einem neuen Arbeitgeber das erste mal unter einem it Metall Tarifvertrag. Dazu hätte ich zwei fragen:

  1. bekomme ich die 70% Urlaubsgeld sofort im ersten Jahr ausbezahlt auch wenn ich unterjährig beginne (April)?
  2. kann das Urlaubsgeld von 70% in den nächsten Jahren auf 40%, 30% etc. z.B. gekürzt werden? Ich hatte ursprünglich ein Jahresgehalt X verhandelt, dass sich nun aus Urlaubsgeld, 13tem Gehalt und dem basisgehalt zusammensetzt. Mich treibt aktuell die Frage um ob dies eventuell sinken kann und ich mir das verhandelte Jahresgehalt vertraglich zusichern lassen sollte auch wenn Urlaubsgeld etc. sinkt

vielen dank

...zur Frage

Was bedeutet "theoretischer betrieblicher unterricht"?

Hallo ich habe in meinem Tarifvertrag (TVAöD) folgenden Abschnitt gefunden:

§ 7: (3): An Tagen, an denen Auszubildende an einem theoretischen betrieblichen Unter-

richt von mindestens 270 tatsächlichen Unterrichtsminuten teilnehmen, dürfen 

sie nicht zur praktischen Ausbildung herangezogen werden.

Was kann man nun darunter genau verstehen? Ist damit die Berufsschule oder wirklich innerbetrieblicher Unterricht gemeint?

...zur Frage

Was beudetet das? Kündigungsfrist bei Tarifvertrag KAVO?

Hallo liebe Community, aufgrund unüberbrückbarer Differenzen mit meinem Arbeitgeber, werde ich Kündigen. Allerdings versteh ich den in meinem Tarifvertrag KAVO formulierten Satz zur Kündigungsfrist nicht wirklich. Ich zitiere mal:

"Die Kündigungsfrist beträgt bei einer Beschäftigungszeit (§ 18) von mehr als einem Jahr

- 6 Wochen -

Zum Schluss eines Kalendervierteljahres, im Erziehungsdienst auch zum Schluss des Monats"

________________________________

Ich bin übrigens Erzieherin. Dazu würde ich gerne noch wissen, ob mir, wenn ich jetzt Kündige Weihnachtsgeld zusteht, oder ob ich bis zur Zahlung vom Weihnachtsgeld warten muss. (Das Geld will ich natürlich mitnehmen)

Danke!

...zur Frage

Wie Folgenden Satz in Arbeitsvertrag umformulieren?

Wie formuliere ich untenstehendes Satz um, das Überstunden direkt gutgeschrieben werden und ausbezahlt werden bzw in Gleitzeit abgebaut werden können.

„Mehrarbeit, die die vertragliche Arbeitszeit um bis zu 15 % im Durchschnitt eines Kalendervierteljahres übersteigt, ist mit dem Gesamtgehalt bzw. der übertariflichen freiwilligen Zulage abgegolten.“

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?