Wird bei einer Verkehrkontrolle die Stärke der Brille gemessen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein ... die Polizei misst die Stärke deiner Brille nicht, dazu sind die Polizisten weder befugt noch geschult.

Im Führerschein ist der Grad deiner Sehschwäche nicht verzeichnet, das würde nicht sinnvoll sein, da sich Sehstärken ständig verändern. Manches Mal rasch in kurzen Abständen und manches Mal erst über einige Jahre.

Probleme kann ein Brillenträger nur dann bekommen, wenn es aufgrund eines Verkehrsunfalles zu einer Anklage kommt ... und hinterfragt und geprüft wird (soweit sich das machen lässt) ob du die für deine Augen richtige Brille während der Zeit in welcher sich der Unfall ereignet hat, getragen hast (haben könntest).

Daher mache dir bitte keinen Kopf, wenn du die dir richtige Brille trägst ist alles OK ...

Ach und eines noch ... wenn du bei Dunkelheit und sehr schelchten Sichtverhältnissen mit Sonnenbrille fahren und von der Polizei kontrolliert werden solltest, dann könntest du "Probleme" bekommen. Aber das machst du als vernünftiger Brillenträger ohnehin nicht, ich schreibe es nur um der Vollständigkeit halber.

1

Wird nicht gemessen - und im Falle eines Unfalls kann dir der Augenarzt ja auch bestätigen, daß sich die Stärke geändert hat. Es wäre ja verrückt, wenn man dich zwingen würde, suboptimale Gläser im Straßenverkehr zu benutzen.

Ist die Sehstärke im Führerschein gespeichert? Sieht die Polizei bei einer Verkehrskontrolle, welche Sehstärke ich bräuchte und werden dann die Gläser getestet? 

Nein, weder das Eine, noch das Andere. Die Auflage zum Tragen einer Brille wurde nur im Führerschein vermerkt, da Du den geforderten Visus von mindestens 0,7 nicht ohne Brille, sondern nur mit Korrektur erreicht hast - welche Korrektur (wie viele Dioptrien) erforderlich sind, um auf mindestens diese 0,7 zu kommen, interessiert dabei niemanden, also mach' Dir keine Sorgen deswegen. Hinzu kommt noch, daß bei einer eventuellen Polizeikontrolle die Beamten auch gar nicht in der Lage wären, Deine Sehschärfe zu überprüfen - das sind schließlich Polizisten und keine Augenoptikermeister.

Auf der Bescheinigung über den Sehtest stand doch wohl nur das Du den Sehtest mit einer Sehhilfe bestanden hast, mehr nicht, also ist es der Polizei Wurst welchen wert Du da nun hast.

Nein, im Führerschein steht nur das du eine Sehhilfe tragen musst.

Was möchtest Du wissen?