Wir durch einen WLAN Access Point die Leistung halbiert?

2 Antworten

Bekommst du bei direktem Anschließen deines PCs an dem Gerät was VOR deinem Accesspoint steht 200k?

Wenn das der Fall ist: neuer Accesspoint! Kann die Fritzbox 4040 selbst SEHR empfehlen, ist extrem stabil, man kann einen USB-Stick als Netzwerkspeicher für alle verbundenen Geräte im lokalen Netz einrichten und die Oberfläche ist extrem übersichtlich und bietet tiefen Eingriff in viele Funktionen, die andere Router nicht erst haben.

Wenn das nicht der Fall ist: Was hängt vor deinem Acesspoint? Kann dein Rechner Gigabit? Das wird ein wenig aufwendiger, du musst das Problem gezielt ausmachen. Bekommt dein Handy im WLAN mehr als 100k? Wie sieht es bei anderen Rechnern aus? Aber hoffentlich tritt das nicht ein! :)

Dein Access-Point hat wohl statt Gigabit-Ports (bis 1000k möglich) nur Fast-Ethernet(nur bis 100k). Wenn du schnelles LAN haben willst, hol dir einen Gigabit-Switch (Amazon). An den steckst du deinen Access Point und deinen PC sowie das Kabel wo dein Internet herauskommt (muss auch LAN sein!). Ansonsten kannst du nur einen besseren Router kaufen, ich empfehle ja grunsätzlich immer Fritzbox.

LG, Max :)

Hey, also wenn ich mir jetzt eine besseren Router mit Gigabit-Ports kaufe und als Access Point nutzen würde hätte ich zumindest über LAN keine Einbrüche mehr oder?

0
@AzurilHD

Wenn du das Kabel aus deinem Acesspoint direkt in deinen PC steckst hast du 200k?

0

Was möchtest Du wissen?