Wieso verbieten viele Lehrer einem es, Kappen im Unterricht zu tragen?

12 Antworten

Bei diesem Problem treffen die Ansichten zweier Generationen aufeinander. Die alte Generation sagt, es ist unhöflich, sich in geschlossenen Räumen mit einer Kopfbedeckung aufzuhalten. Die junge Generation hat mit diesen Vorstellungen nichts am Hut und kann sie deshalb nicht nachvollziehen.

Die Schule ist eine autoritäre Einrichtung in der noch viele Vorstellungen und Ideale der alten Generation ihre Gültigkeit haben und verteidigt werden. Außerhalb von Schulen ist der Grundsatz, dass man in Gebäuden aus Höflichkeit keine Kopfbedeckung trägt, schon lange aufgehoben.

Wenn Du ziemlich alte Filme siehst, kannst Du hin und wieder beobachten, dass Männer beim Grüßen auf der Straße kurz den Hut angehoben haben. Das galt als höflich, ist aber längst in Vergessenheit geraten.

Das Tragen von Kopfbedeckungen ist eine Frage der Umgangsformen, deren Durchsetzung nicht in Gesetzen geregelt wird; wohl aber in der Schulordnung. Du kannst also mal dieses Regelwerk Deiner Schule durchforsten und überprüfen, ob es zu diesem Punkt Aussagen gibt.

Wenn eine Schulkonferenz mit Mehrheit beschließt, dass Kopfbedeckungen in Gebäuden oder im Unterricht nicht getragen werden sollen, gilt dies auch für diejenigen, die lieber ihr Haupt bedecken würden. Auch wenn es keine ist, wird das als demokratische Entscheidung bezeichnet.

Wenn Du gegen das Verbot bist, könntest Du eine Umfrage oder Unterschriftensammlung veranstalten. Dann wirst Du ja merken, ob es sich lohnt, dafür zu sorgen, dass das Tragen von Kopfbedeckungen möglich ist. DAS wäre dann ein demokratischer Prozess.

Gruß Matti

7

Noch eine sehr informative, sachliche Antwort. Danke dir! :)

0
46
@Fukie

Ich gebe mir jedenfalls Mühe.

Diejenigen, die Dir Deine Frage nicht beantworten und stattdessen (unbegründete) Vorwürfe machen, empfinden schon die Frage als unhöflich und glauben, Dich mit einer autoritären Reaktion in die Schranken weisen zu müssen. Sie stellen sich gar nicht die Frage, aus welcher Motivation heraus Du nach einer Antwort suchst.

Sie werfen Dir Unhöflichkeit vor und bedienen sich dabei der Unhöflichkeit. Das zeugt von Verwirrung, vielleicht sogar von Schizophrenie. Am besten Du hältst Dich von solchen Leuten fern.

(-;

1

Es ist eine Maßgabe des Respekts seine Kopfbedeckung im Raum abzunehmen.

Dies gilt vorwiegend für Männer und ist zurückzuführen auf die Ritter des Mittelalters, die in Räumen ihren Helm abnahmen und sich so offen und zugewandt zeigten, da sie ihren Kopf nicht schützen mussten.
Da Frauen keine Ritter waren und ihre Kopfbedeckung vorwiegend aus Tüchern bestand, galt diese Regel für Frauen nicht.

Aus Höflichkeit und Respekt vor anderen hat sich diese Sitte in der westlichen Welt gehalten. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Zylinder oder eine Fan-Cap handelt.
Im Beruf und in öffentlichen Situationen macht es einen sehr schlechten Eindruck seine Cap, wenn sie nicht zur Berufsbekleidung gehört (Koch-> keine Haare im Essen), auf dem Kopf zu lassen.
Darauf soll und möchte die Schule vorbereiten.

7

Endlich mal ne ganz sachliche, sehr informative und lehrende Antwort. Danke dir! :) Jetzt kenn ich auch den Hintergrund.

LG

0
29

Es freut mich, dass ich dir helfen konnte.

Ich finde, dass es die Aufgabe deines Lehrers gewesen wäre, euch diesen Sachverhalt zu erklären.

0
16
@Pinkpingu11

Eigentlich soll das ja in früher Jugend von den Eltern beigebracht werden, die Aufgaben des Lehrers umfassen gewöhnlich ganz andere Bereiche

0
29

Wenn ein Lehrer das als Regel in seiner Klasse haben möchte, finde ich, dass er auch transparent machen muss, warum diese Regel besteht. Unabhängig davon, wie im Elternhaus erzogen wird/wurde.
Darüber kann und darf man als Lehrer nicht urteilen. Finde ich.

0
46
@Pinkpingu11

Zumal einem in der Öffentlichkeit - das schließt ausdrücklich geschlossene Räume ein - zunehmend Menschen mit Kopfbedeckung begegnen. Darunter sind auch die Idole der Kinder und Jugendlichen und damit die Vorbilder in Sachen Bekleidungsfragen.

Die Ritter, die einem heute begegnen sind meistens Raubritter. Diese tragen statt der Kopfbedeckung teure Anzüge und Krawatten. Die wollen keine Höflichkeit und keinen Anstand, sondern in aller Regel unser Geld und zunehmend unsere Freiheit.

0

Es ist schlicht unhöflich.

Außerdem gibt es den Gesundheits-Aspekt: Eine Kappe im geschlossenen Raum, der auch noch beheizt wird, begünstigt Schweiß und damit auch Hautprobleme auf den Kopf.

Darf mein Lehrer verbieten eine Brille zu tragen?

Meine Deutsch Lehrerin verbietet kappen und brillen im Unterricht aber ich bin Brillenträger, darf sie das denn ??

...zur Frage

Mütze im Unterricht tragen?

Hallo,
ich trage sehr gerne im Winter eine Mütze bzw. Beanie, da diese aber immer von meinem Kopf rutschen stecke ich sie immer fest. Daher ist es immer ziemlich doof diese im Unterricht abzusetzen. Kann mir ein Lehrer verbieten eine Mütze im Unterricht zu tragen?

...zur Frage

Nmorgen uns die lehrer?

Guten Morgen. Unsere lehrer verbieten uns jogginhosen zu tragen, wer jogginhosen trägt wird schlecht behandelt. Uns wurde nichts vorgelegt das wir das nicht tragen dürfen und in der Schulordnubg steht auch nicht drinne. Die lehrer verbieten es nur unsere Klasse. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Warum tragen alle Chicago Bulls Klamotten?

Fast jede der eine Cap auf setzt, hat eine von den Chicago Bulls. Aber so gut wie keiner von denen kennt die Mannschaft. Ich weiß noch 2010, da war dass so dass die Leute wo ne Cap angezogen haben immer "NY" getragen haben also New York Yankees. Ich weiß dass es immer viele Rapper tragen, so wohl Deutsche als auch Amis. Aber keiner kennt diese Mannschaft wirklich wenn man sie frägt.

Ich meine es trägt ja auch niemand Caps vom FC Bayern oder Dortmund nur weil die jeder kennt.

Warum tragen diese Leute Chicago Bulls ?

Ist das Mode oder wie ?

...zur Frage

Kapuze im Unterricht tragen verboten?

Ist das tragen einer Kapuze im Unterricht laut Schulgesetz verboten oder sollte man es nicht tun weil es sich nicht gehört?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?