Wieso schwitzen wir bei zB 36 grad obwohl unsere Körpertemperatur 36-37 grad hat?

15 Antworten

Ohne Wärmeabgabe würde der menschliche oder tierische Körper bei regelmäßiger Nahrungszufuhr theoretisch verbrennen. Es muss also vom Körper ständig soviel Wärme abgeführt werden, dass die Temperatur auf etwa 36-37°C abgesenkt wird. Dabei werden etwa 97% des Nahrungs-Brennwertes als Wärme an die Umgebung abgeleitet. Anders ist kein höheres Leben möglich.

Informiere Dich einmal über "Wärmekraftmaschinen". Da sind die Verhältnisse ähnlich. Da werden etwa 2/3 der erzeugten Wärme an die Umgebung abgeleitet.

Der Körper und das Gehirn produzieren jede Menge Abwärme, die aus dem Körper raus muss. Damit die Abwärme abgegeben werden kann, muss eine Mindestdifferenz zwischen Körper und Außentemperatur herrschen. Eine Temperaturdifferenz von nur wenigen Grad reicht nicht aus, um die ganze Abwärme abgeben zu können und daher kommt die Hilfskühlung "Schwitzen" ins Spiel.

1. Ist deine Oberflächentemp. wesentlich niedriger als deine Kerntemp.

2. Produzierst du ständig Wärme und die muss abgeführt werden und dies geht nur, wenn die Umgebungstemp. niedriger als deine Körpertemp. ist.

Was möchtest Du wissen?