Wieso ist die Masse und die Gewichtskraft auf der Erde höher als der Mond?

8 Antworten

Zwei Massen ziehen sich immer an. Deshalb gilt je größer die Masse desto größer die Anziehungskraft. Die Erde hat eine 6 mal so große Masse wie der Mond. Deshalb ist die Gewichtskraft dort 6 mal so groß wie auf den Mond.
Die Masse ist immer gleich groß, sie werden nur unterschiedlich stark angezogen.

Wieso, bitteschön, sollte bspw. ein Eisenwürfel mit 1 kg Masse auf dem Mond (oder sonstwo im Universum...) eine geringere Masse aufweisen?

Nach deiner Theoie hätte dieser irgendwo auf dem Weg dorthin ca. 5/6 seiner Atome verloren - wo sind die hingekommen? Wie haben es die Mondastronauten angestellt, ihre auf dem Mond verloren gegangene Masse wiederzuerlangen? Und was ist mit den mitgebrachten Gesteinsbrocken - sind die auf der Erde etwa 6x so groß bzw. massereicher als auf dem Mond?...

Ums klarzustellen: Masse und Gewichtskraft (aufgrund der Gravitation) hängen über die sogenannte "Fallbeschleunigung" (auf der Erde ca. 9,81 m/s², Mond ca. 1,62 m/s²) zusammen, was bedeutet, dass eine Masse von 1 kg (Beliebiges Material!) auf der Erde eben ca. 9,81 N und auf der Mondoberfläche nur 1,62 N SCHWER ist.

In der Erde hat sich nun mal mehr Masse gesammelt als im Mond. Im Internet findest du leicht ein Dutzend Theorien zur Entstehung von Erde und Mond bzw. des Erde-Mond-Systems.

Die Masse eines Körpers "auf" der Erde ist nicht höher als die Masse desselben Körpers "auf" dem Mond. Den Massebegriff hat man gerade dazu eingeführt, von solchen Äußerlichkeiten zu abstrahieren.

Die Gewichtskraft eines Körpers auf der Erdoberfläche ist höher als die Gewichtskraft desselben Körpers auf der Mondoberfläche, weil

- Erde und Mond nicht so massiv sind, dass die Materie im Innern wesentlich zusammengedrückt sind

- Erde und Mond ähnliche Zusammensetzungen haben (die Erde hat eine etwas höhere Dichte)

- das Volumen mit der dritten Potenz des Radius zunimmt, die Gewichtskraft aber nur mit der zweiten Potenz des Abstandes der Schwerpunkte abnimmt

- die Erde einen größeren Radius hat als der Mond

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium, Hobby, gebe Nachhilfe

Der Mond hat eine geringere Dichte als die Erde bei gleichzeitig geringerer Größe, deshalb ist die Masse des Mondes auch geringer als die der Erde.

Was die Gewichtskraft betrifft, da kann Wikipedia weiterhelfen -->

https://de.wikipedia.org/wiki/Gewichtskraft

Masse ändert sich nicht.
Kraft entsteht nur durch Beschleunigung:
Auf Himmelskörpern wird dies durch die Gravitationsbeschleunigung bewirkt und diese ist je nach Masse dieser Körper und der Lage der betrachteten Objekte zu dieser Masse unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?