Wie berechnet man die Gewichtskraft (FG) auf dem Mond?

3 Antworten

Du berechnest die Gewichtskraft immer mit

F= G*m1*m2/r²

Ich kann mir kaum vorstellen, dass Du das Sechstel so in die Rechnung mit den drei dignifikanten Stellen einsetzen kannst. Tatsächlich herrscht auf dem Mond eine Fallbeschleunigung von 1,62 m/s²

m1 ist Deine 50kg, m2(Erde) und m2(Mond) und die jeweiligen r kannst Du leicht per Wiki erforschen.

Stimmt. Die richtige Vorgehensweise wäre aber zuerst die gewichtskraft des Mindes zu berechnen. Also g/6 = 9.81/6. Dies dann einfach in die Formel statt g einsetzten:) Anders kommt aber auch das richtige raus.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich befinde mich grade mitten in einem Physikstudium

Du setzt beim Mond als Gravitationskonstante statt 9,81 einfach 1,62 ein.

Was möchtest Du wissen?