Gewichtskraft?

2 Antworten

Da hilft auch kein Video. Man muss wissen, dass



und dass im Fall der Erde die Beschleunigung "a" durch die Gravitationskraft der Erde bestimmt ist und damit a = g ("g" wird auch als Ortsfaktor bezeichnet) ist. Damit steht fest, dass man



rechnen muss.

Kraft ist Force und damit bekommt es den Buchstaben F als Formel.

m steht für masse was wir umgangsprachlich gewicht nennen aber , du rechnest es gerade aus eigentlich galsch ist

a steht für beschleunigung.

eine masse die beschleunigt ist ist eine Kraft.

Nehmen wir ein Boxkampf gegen Tyson. Deine Faust und die von Tyson wird ungeähr gleich viel wiegen. kein großer unterschied.

aber während dein schlag tyson zum lachen bringt kann dich tysons schlag töten.

wo ist der unterschied? die beschleunigung weil tysons faust stärker beschleunigt wird.

warum auch ein autounfall mit 100kmh anders aussieht wie mit 20 kmh.

also schau dir die formel an.

F = m x a

und gerade während du hier sitzt und dir den kopf kratzt wirst du beschleunigt. du spürst es nur nicht. der erdkern will dich nämlich anziehen. diese beschleunigung nennen wir gravitation (darum auch das kleine g) und die beträgt auf der Erde 9,81m/s²

auf dem Mond ist die gravitation geringer. darum wiegt der selbe Mensch auf dem mond weniger als auf der Erde obwohl er aus der gleichen Masse Fett besteht.

hoffe die erklärung hat dir geholfen.

Aber was ist dann die Lösung?

0