Wieso gönne ich ihm sein Glück nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das ist normal! Ist bei mir auch so gewesen, nur dass wir nicht wirklich so lange wie ihr zusammen ward waren... also ich denke mal, du solltest einfach versuchen, nicht mehr daran zu denken und dich irgendwie ablenken, sonst steigerst du dich da zu sehr rein. Es liegt wahrscheinlich auch daran, dass du schon ziemlich lange mit ihm zusammen warst und diese Zeit auch viel bedeutet hat für dich, es ist schon schwer sowas zu vergessen. Aber lenke dich mit was anderem ab und vergiss diese Gedanken, die tun keinem von euch beiden gut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Nici89
02.11.2012, 18:25

Danke dir =) Ja es hat mir sehr viel bedeutet bzw die Zeit bedeutet mir immer noch sehr viel. Wahrscheinlich liegt es auch daran dass er eben nicht so viel Bedeutung daran gesehen hat.. Es fällt nur so schwer sich abzulenken weil alles was ich mache mich irgendwie an ihn erinnert weil wir eben so viel Zeit verbrachten und so viel gemeinsam gemacht haben =(

0

Das ist normal - eine Wutphase im Trauerprozeß um die zerbrochene Beziehung. Nur drin stecken bleiben darf man nicht ...

Ich finde es völlig normal, wie du gerade denkst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Nici89
02.11.2012, 18:23

Ok danke ich hatte schon Angst dass das egoistisch ist oder ich einfach übertreibe.

Ja ich versuche des so gut wie möglich zu vergessen und es einfach mal zu akzeptieren.

Danke dir

0

Was möchtest Du wissen?