Wieso dürfen Frauen Männer schlagen,aber Männer Frauen nicht?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch die Frauen dürfen es eigentlich nicht, aber die Gesellschaft guckt da mehr weg, wenn sie es bei Männern machen. Richtig finde ich das nicht und finde, dass auch Mädchen in jungen Jahren bereits das Hauen wirklich untersagt werden soll und nicht nur "angeblich" oder "teilweise" untersagt.

Ganz ehrlich ist eine beschissene Sache dabei ist es egal wer welches Geschlecht schlägt die Welt wäre mit mehr Akzeptanz und weniger Gewalt eindeutig ein viel besserer und schönere Ort. Ich habe schon oft solche Sprüche gehört von wegen ich schlag doch keine Frau und so ich empfinde das allerdings als Quatsch wenn ich schlage muss ich auch damit rechnen zurückgeschlagen zu werden so einfach ist es dabei Geschlecht schützt vor Strafe nicht ob nun durch die richtige oder die Selbstjustiz.. es tut mir sehr leid dass viele Opfer sich nicht trauen die Gewalt auch anzuzeigen dabei ist es auch wieder egal ob Mann oder Frau

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

"Dürfen" tun sie es rechtlich genausowenig, wie ein Mann eine Frau schlagen darf.

Gesellschaftlich herrschen, soweit mir bekannt, allerdings grob zwei andere Richtungen/Einstellungen vor:

  • Wenn eine Frau einem Mann eine scheuert, hat er es verdient ( würden vermutlich viele Frauen und auch manche Männer so bestätigen, ohne die näheren Umstände zu kennen )
  • Wenn ein Mann einer Frau eine knallt, ist er ein unbeherrschter, brutaler Schläger

Das ist die vorherrschende soziale Ideologie!

1

Das ist auch so. Das war schon immer feige und brutal, schwächere Personen zu verprügeln.

1
@Hochantenne

seit wann sind frauen denn immer schwächer als männer? ist nicht immer so. geht auch andersrum…

0
@yumekoox

Muss man denn alles erklären... Nimm 1000 Männer und 1000 Frauen und lass sie einen Kräftevergleich machen. Die Männer werden ihn gewinnen, auch wenn eine Handvoll kleine Spargeltarzane und große Muskelfrauen dabei sind.

0
@Hochantenne

ja, oft sind männer stärker als frauen, aber eben nicht immer. und es kommt nicht nur auf die muskeln an, sondern auch auf die technik. da kann mit der richtigen technik auch ein 1,80 muskelprotz von ner dünnen 1,50 frau umgelegt werden. nur so als beispiel. aber ja, wegen erhöhtem testosteron-spiegel sind die männer nun mal in der lage, stärker zu werden als frauen. ist aber trotzdem nicht immer der fall. und man braucht nicht unmengen an kraft und muskeln, um irgendeinen mann umzulegen.

0
@Hochantenne

ja? ich hab dir doch zugestimmt? was ist denn jetzt dein problem?

1
@yumekoox

Meine Probleme sind meine Sache, wer nicht versteht was ich eigentlich aussagen möchte, hat seine eigenen Probleme oder auch nicht, mein Problem sind die Leute, die ein Problem damit haben, dass ich ein Problem damit haben könnte, nicht.

Das wird mir zu blöde, ich beende die Diskussion jetzt.

0
@Hochantenne
Das ist auch so. Das war schon immer feige und brutal, schwächere Personen zu verprügeln.

Da haben wir das erste Problem. Sage Frauen mal das sie schwach sind, oder das schwache Geschlecht. Wenn du das tust kannst du was erleben.

Muss man denn alles erklären... Nimm 1000 Männer und 1000 Frauen und lass sie einen Kräftevergleich machen. Die Männer werden ihn gewinnen, auch wenn eine Handvoll kleine Spargeltarzane und große Muskelfrauen dabei sind.

Da kommen wir zum zweiten. Du vergisst bei deinem Beispiel das nicht alle Schläger sind, somit musst du die Zurückhaltung eines Teils der Männer berücksichtigen. Es wird Männer geben welche gar einen Kampf verweigern, einige sich arg zurückhalten, oder nur verteidigen. Aus dem Grund ist es sogar eher Interessant wie die Statistik real aussehen würde.

0
@PlueschTiger

Es geht mir in dem Beispiel um die reine Körperkraft, nicht um mentale Stärke. Frauen sind im Schnitt nun einmal kleiner und können in sportlichen Wettkämpfen nicht die gleiche Leistung erbringen wie die männlichen Sportler. Warum werden sonst beim Sport die Wettkämpfe nach geschlechtern getrennt?

Außerdem habe ich von einem "Kräftevergleich" gesprochen und keiner Schlacht zwischen Mann und Frau, dieser kann auch mit Bankdrücken oder Autoreifenweitwurf entschieden werden.

0
@Hochantenne

Von Mental habe ich auch nicht gesprochen. Doch was denkst du was ich im Forum mir alles sagen lassen musste nur weil ich erwähnte das Frauen als das schwache Geschlecht gelten. Aber wie geschrieben, wenn es zu einen aufeinandertreffen käme darfst du nicht die mögliche Zurückhaltung von Männern vergessen.

Warum werden sonst beim Sport die Wettkämpfe nach geschlechtern getrennt?

Nicht nur das, selbst als Frau zu viel Testosteron und du kannst disqualifiziert werden.

0
@PlueschTiger

Nochmal: Mir geht es nicht um einen Kampf, sondern um einen Vergleich. Frauen sind im Durchschnitt kleiner und an der Tatsache können auch Frauenrechtlerinnen nichts ändern.

0

Hä? Ich schlage genau niemand.

Werde ich egschlagen, gibts volle Kanne was aufs Maul, völlig egal ob Männlein oder Weiblein...... und das darf ich dann auch.

Moin,

wenn eine Frau einen Mann schlägt, geht es auch andersherum.

Grüße