Wie ziehen sich die russischen Männer im Winter an?

7 Antworten

Auch in Moskau kann im Winter die Temperatur ohne weiteres auf unter minus 20 Grad sinken. Und es ist nicht der kälteste Ort in Russland. Warme Kleidung (z. B. lange Unterhosen) ist daher unbedingt erforderlich. Auch eine warme Kopfbedeckung und gut gefütterte Stiefel sind im Freien unerlässlich. Die typische Pelzmütze ist keine reine Modeerscheinung. Nur mit Jeanshose würdest du wahrscheinlich Erfrierungen erleiden.

Ich trage normale Cordhosen doppelt gefütteren Mantel und Mütze mit Ohrenklappen und Kapuze, des Windes wegen und natürlich gut gefütterte Handschuhe, Ab -10 Grad lange Unterhosen und ab ab -15 Grad Thermohosen (in Sibirien)

Keine Ahnung. Aber ich denke genau wie hier, dass was ihnen je nach persönlichen Kälteempfinden gegen Kälte hilft.

Was möchtest Du wissen?