Warum sieht man fast gar keine Männer, die offen sichtbar (im Winter) Thermostrumpfhosen tragen?

14 Antworten

In der Öffentlichkeit ist das ein Normalzustand, das man nicht sieht was der Mann drunter trägt.

Eine Thermostrumpfhose oder - Leggings wird sicher von vielen Männer gerade in der kalten Jahreszeit getragen, doch wird sich kaum jemand dazu hinreißen lasse, diese offen zu tragen.

Beim Wintersport oder wenn man lange draußen ist oder vielleicht draußen arbeiten muss, ist so eine Thermostrumpfhose ein wärmendes Teil. Es ist praktisch und bequem.

Wenn es richtig kalt ist, dann trage ich auch solch behagliches Kleidungsstück. Für das Büro ist das dann wohl eher nicht das richtige.

Männer traut Euch und sehen muss es auch keiner.

 

stimmt nicht. mach mal die Augen auf! zum Beispiel hat jeder 5. Radfahrer unter der Kurzen eine Str. an auch Läufer hab ich mit so einem Outfit schon gesehen. Ich zB hab eine Str. unter der kurzen Hose im Flugzeug,wenn ich im Winter in den Süden flieg,weil ich keine lange Hose mitnehme,die ich im Urlaub eh nicht brauch. Ich zieh sie gerne an weil sie bequem sind und an meinen schlanken Haxen gut aussehen. Ich hab kein Problem damit. Jedem das Seine!!

eine ganz beachtliche Anzahl von Männern sind in der Lage, ihr sonstiges Beinkleid so zu tragen, dass niemand erkennen kann, ob bzw. was dort an Thermounterwäsche drunter ist.

Und ein ebenfalls nicht ganz zu vernachlässigender Anteil weiß, wozu in Wohnung oder Auto eine Heizung "da" ist und wie man(n) diese bedient.

Was möchtest Du wissen?