Wie wichtig ist euch Instagram?

35 Antworten

Das ist doch beides in einer komplett unterschiedlichen Kategorie!

Freunde, Beziehung: soziale Kontakte, die ein Grundbedürfnis des Menschen abdecken.

Instagram: (Für die meisten): Hobby, Interesse, Zeitvertreib.

Man sollte auch mit Partner und Freunden ein Hobby haben, aber nur ein Hobby ohne Sozialkontakte dürfte die meisten Menschen einsam und unzufrieden machen!

Als Partner oder Freund akzeptiert man aber meist das Hobby des anderen.

Also Freunde und Beziehungen sind mir wichtiger als Instagram, das ist für mich eine klare Sache. Freunde hast du im echten leben, du kannst mit den was unternehmen, die sind für dich da und Leute die dein bild liken sind nicht wirklich meine Freunde was bringt es mir wenn ich 20k likes habe aber keine richtigen Freunde im echten Leben und ansich finde ich das viele junge Leute mit Instagram total übertreiben z.b auf Youtube das die bestimmte Sachen machen um ihren Instagram namen zu sagen. Ich kann mir auch gleich 100k follower mit nem Bot machen sind genau so real wie die Leute die einem folgen wenn man sein Instagram in einem Video sagt.

Mir war Instagram am Anfang so sehr wichtig. Es war wie eine andere neue Welt. Instagram war so eine Riesen Ablenkung von der Realität. Als ich mit meinem Partner zusammen konnte zwang der mich von Instagram loszulassen und ich habe meinen Instagram Account seit Monaten gelöscht. Ich war wütend und verletzt, jedoch bin ich heute so glücklich es getan zu haben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bin gerade so in der Phase wo ich nicht viel in Kontakt bin mit Freunden und selbst da brauche ich kein Insta Facebook und Co. Ich brauche es einfach nicht ich finde es viel schöner sich zu verabreden gemeinsam was zu unternehmen in Real Life. Ein Anruf genügt und los geht die Action :). Leute die das benutzen will ich auch nicht verurteilen es ist aber sicher nicht lebensnotwendig und manche übertreiben es dann doch damit. Andere checken nur ab wie die Lage so ist. Liebe Grüße

Egal ob Instagram, Snapchat, Facebook oder was auch immer. Das ist so meiner Meinung nach ziemlich unnötig. Wenn ich jemandem etwas zeigen möchte oder mich mit jemanden Unterhalten möchte oder treffen möchte, dann mache ich das einfach im "echten Leben". Ich weiß nicht wieso heute so viele Jugendliche davon besessen sind. Ich sehe einfach keinen Sinn dahinter.

Was möchtest Du wissen?