Wie viele Fische für 240 Liter.

8 Antworten

Hallo,

Malawis sollte man in größeren AQ halten - 240 l sind zu klein.

Die Besetzung eines Malawi-AQ ist etwas für Profis. Da diese Fische alle eine hohe innerartliche Aggression haben - und auch meistens ebenso gegen artfremde Fische - muss ein solches AQ immer überbesetzt werden. So verteilen sich die Aggressionen auf viele Fische und es kommt nicht zu Toten.

Hier findest du die Spezialisten und den Text über die Mindestanforderungen solltest du dir gut durchlesen. Dann solltest du dich in dem Forum anmelden - aber dort herrscht ein überaus höflicher und freundlicher Ton, an den man sich unbedingt halten sollte.

Und beratungsresistente Anfänger - die sich nichts sagen lassen wollen - sind dort auch fehl am Platz. Wenn du dies beachtest, wirst du nirgendwo besser beraten - und dann wird dein AQ auch gelingen.

Gutes Gelingen

Daniela

Vorsicht bei Malawis. Es gibt tatsächlich Arten, die die 20cm überschreiten. 240L brutto Inhalt, was ist das schon? Kies, Filteranlage, Dekoration und Versteckmöglichkeiten müssen auch noch abgerechnet werden. Und nun? Malawis sind keine Spielzeugfische. Ab 300L Nettovolumen kannst du dir Gedanken machen. Dann rechne dir schon mal aus, wie groß dein Becken sein muß. Sieh dir mal in so manchen China-Restaurants die Cichlidenbecken an. Lang ja, Höhe?, Tiefe?? Sie sind langweilig und mir tuen die Tiere leid. Mach dir erstmal Gedanken darüber, was Du selber willst.  Tip: Erkundige dich auf Aquarianermessen!

es gibt aufwuchsfresser wie z.b. pseudotropheus arten, diese sind kleinbleibend ca 9-12cm.(aufwuchs bedeutet algen etc. also kann man welse eigentlich weg lassen) solche arten kann man gut in einem 240 liter becken fahren. maximal 3 männchen auf 10 weiber. an den weiberanzahl kann man schrauben, aber entweder 1 oder 3 männchen. keine 2 Männer! Einer ist dann immer der looser und gejagte.

Es gibt noch große malawis, die räuber. diese fressen proteinhaltiges futter, diese sind absolut nicht für dein becken geeignet, weil zu klein. lass dich bitte von einem malawizüchter in deiner nähe informieren, bevor du was kaufst. zoofachhändler wollen VERKAUFEN und denen interessiert es oft nen ******dreck wo die fische landen.

wenn du welse haben willst, musst du den fischbesatz verringern. ich finde welse haben bei den malawis nicht viel zu suchen, wenn dann z.b. synodontis petricola... bitte keine normalen antennenwelse o.Ä.

 malawis haben einen eigenen kopf und sind sehr revierbildent. absolut nicht mit gesellschaftsbecken zu vergleichen!!!

ich selber züchte mbunas, das sind kleinbleibende arten, seit 10 jahren erfolgreich.

Für Malawis ist dieses Becken fast zu klein. Ich würde mir ein größeres kaufen

Das heisst 15 Malawis plus Welse extra?

Nein, denn die gegebene Antwort "15 Malawis" ist völlig sinnfrei. Es gibt so viele verschiedene Arten von Malawi-Barschen - glaubst du z.B. du könntest 15 Beulenkopfmaulbrüter (Cyrtocara moorii) (die werden 20 - 25 cm) in ein 240 l AQ pferchen?? Oder 15 Azurchichliden (Sciaenochromis fryeri), die auch 20 cm groß werden??

Leider werden hier immer wieder Antworten gegeben, die davon zeugen, dass weder Wissen noch Erfahrung vorhanden ist.

1

Was möchtest Du wissen?