Wie viel Strom verbraucht wohl eine kleine LED (Leuchtdiode)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich vermute, du meinst die 3mm oder 5mm Leuchtdioden? Die haben eine Stromaufnahme von 20mA und werden je nach Farbe mit Spannungen von ca. 2 - 3 Volt betrieben.

Genaue Angaben findest du im Datenblatt.

Jap Die meine ich Danke :) Brauche ich dann einen Spannungswandler wegen USB? (5 Volt)

0
@Mobiletester

Kommt drauf an, wie viele LED's du betreiben willst? Haben die alle die gleiche Farbe?

Je nach benötigter Spannung kannst du 2 in Reihe schalten.

Anstelle eines Spannungswandlers kannst du Vorwiderstände verwenden.

0

Insgesamt glaube ich 75..

0
@Mobiletester

Du kannst jeweils 2 in Reihe schalten. Dann hast du bei 74 LED's 37 Stromkreise. Da hast du was zu löten :-)

0

aber ich werde dann wie du gesagt hast wahrscheinlich 2 Stück an einem USB Ding dran löten

0

(Also wahrscheinlich 25 Stück pro Sorte)

0
@Mobiletester

Da du immer 2 Gleiche in Reihe schalten kannst (und das auch tun solltest), kannst du nur 24 Stück pro Sorte verwenden. Du hast dann 3 x 12 Stromkreise mit jeweils 20mA Stromaufnahme. Jeder Stromkreis benötigt einen eigenen Vorwiderstand.

0

Gut zu wissen, danke für die Hilfe :D

0

Die Spannung (Volt) ist nicht der Stromverbrauch (Watt). eine durchschnittliche einzelne LED in Erbsengröße verbraucht nur Milliwatt, vielleicht 100 oder 200, als 0,1 bis 0,2 Watt. Das ist fast  nichts. Und sie kommt mit sehr wenig Spannung aus: 2 Taschenlampenbatterien haben 3,0 Volt. Aus der Steckdose kommen 230 Volt. Dafür haben LED-Lampen kleine Vorschaltgeräte, die die Spannung herunter regeln.

Also brauche ich wenn ich sie an einem USB-Anschluss löten will einen Spannungswandler? (5 Volt) Ich dachte aus Steckdosen kommt 220 Volt :D

0

Es kommt zwischen 220V bis 230V. Das Variiert je nach Ort.

0

Oh ok ;D

0

Was möchtest Du wissen?