Wie viel kostet ein Malteser bzw. ein Malteser Mischling?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bitte geh doch ins Tierheim und rette dort einen Hund :) die Tierheime sind leider total überfüllt und die Tiere dort leiden unglaublich. Mit einem Kauf beim Züchter unterstützt du das, da ein anderer dafür dort sitzen bleiben muss. Und dort sind soooo viele richtig süße Hunde. Sie kosten (in Wien) alle um die 200€ Euro also um einiges billiger als beim Züchter (dort kosten sie meistens um die 700-800€)

Oder auch hier, mit dieser Organisation hab ich nur gute Erfahrungen gemacht und hab auch noch nichts anderes gehört! http://www.animalhope-nitra.at/index.php?option=com_sobi2&Itemid=26

Hey, im Tierheim gibt es einige Malteser-Mischlinge wo man eine Schutgebühr von ca. 300-500€ zahlt (glaube ich). Seriöse Züchter sind sicher etwas teurer vor allem muss man drauf achten, dass sie seriös sind aber lieber immer zu erst im Tierheim schauen.

Ok vielen Dank ! :)

1

welcher ZÜCHTER züchtet denn mixe ????

4

Ein reinrassiger Malti kostet ab 700€ aufwärts, Mixe sind deutlich billiger...kommt auch darauf an woher Du den Hund nimmst. Tierheim immer kostengünstiger als Züchter.

Mischlinge gibts in den Tierheimen zuhauf, gerade Mixe der von dir genannten Rassen, weil diese Hunde leider zu Modehunden avanciert sind, Paris Hilton und Co. sei Dank. Im Tierheim bekommst du den Hund für eine Schutzgebühr von 100-300 Euro, je nach Hund und Tierheim.

Für einen reinrassigen Malteser vom anrkannten, seriösen Züchter wirst du um die 1000€ bezahlen, +/- wenige hundert euro.

Geh ins Tierheim, Schutzgebühr ca 250€, der Hund wird es dir danken...

Nja, wenn du hier schon nach den Kosten fragst, wie sieht es dann erst mit den Kosten aus die monatlich anfallen... du dir im klaren wieviel ein Hund monatlich kostet, da bist du mit gut 100€ im Monat dabei ;)

leider denken die wenigsten darüber nach und meinen vor allem , och das futter beim aldi kostet doch soooo wenig und an den tierarzt denkt eh niemand !!

4
@makazesca

So siehts aus, meist landen die Hunde dann nach kurzer Zeit wieder im Tierheim :/

4

hunde ausm tierheim kriegt man oft für um die 200-250€ rum, aus privaten händen wohl auch um den dreh, und vom züchter so um 700€ und aufwärts.

dankeschön !

0

soviel , wie der züchter haben will/ muß.

im tierheim bezahlt man im allg. 250-300,-€ ein privater vermehrer und es kann nur ein vermehrer sein , denn züchter züchten ja keine mixe -- wird auch so viel haben wollen bis 500,- würde ich sagen.

musst du gucken O.o ist immer unterschiedlich

ausserdem sollten die kosten für einen Hund egal sein. von einem "günstigen" hund hat man ja auch nichts. Ausser mehr tierarztkosten unso. Die kosten die ein hund im monat aufbringen ist die wichtige frage

2
@Ronny98

das ist mir klar es geht nur darum ob es sich lohnt diese rasse zu holen oder ich mich doch für eine andere entscheide da ich keine 8000 euro für einen hund ausgeben kann

0
@Ronny98

Nach einem günstigen Hund wid hier aber auch nicht gefragt. Hier wird nach Kosten gefragt, nicht nach billig. Und das darf man schon - oder?

0
@gritschiwho

8000 € mußt du nirgends bezahlen.

Bitte laß dich nicht auf Hundehändler ein. Tierheim, Züchter oder Unfallwurf von privat (davon erfährt man oft bei Tierärzten, meiner hat ein schwarzes Brett für Aushänge) Wenn du einen "Unfallhund" via Tierarzt bekommst, kannst du auch ziemlich sicher sein, daß die Welpen von Anfang an tierärzlich betreut und gesund sind.

Es kann also auch sinnvoll sein, einfach mal ein paar Tierarztpraxen persönlich abzuklappern und die Aushänge anzugucke, bzw. nachzufragen. Freunde von mir sind so zu einem wunderbaren, gesunden Beagle-Mix gekommen, mit dem sie sehr glücklich sind. Sie haben die Vorbesitzer und die Mutterhündin kennengelernt und konnten von Anfang an sehen, wie die Welpen sich entwickeln. Wenn man so von privat einen Hund bekommt, zahlt man auch eine Schutzgebühr von 200-500€ etwa, kommt natürlich auf den Einzelfall an.

3

Wo denn gucken ?

0
@gritschiwho

ja also bei züchtern zb. einfach mal google eingeben, es gibt keine festen einkaufspreise. Von guten züchtern können die schonmal so um die 1000 euro kosten und naja für mischlinge gibts ja keine züchter, da können die preise sehr verschieden sein, man sollte aber nicht einfach den günstigsten hund wählen sondern den züchter der sich am besten mit den hunden auskennt und bei dem die welpen auch schön aufwachsen können, und nicht von irgend einem komischen "züchter" der die welpen im keller oder in na scheune hält oder so

1

Was möchtest Du wissen?