Malteser oder Malteser-Shi Tzu mix?

4 Antworten

Guten Tag,

also eine Nachbarin von mir hat einen Shih-Tzu-Malteser Mix, wenn sie z. b. in Urlaub ist, kümmere ich mich um den Hund. Ich kann nur sagen, dass er total super ist. Sehr gehorsam, immer gut drauf, bellt nie, zu anderen Hunden sehr freundlich, kein Jagdtrieb, ich kann ihn auch im Wald oder so vollkommen ohne Sorgen ohne Leine laufen lassen.Zudem ist er sehr kinderlieb. Allerdings sind Mixe schwer einzuschätzen, man kann nie sicher sein, wie der Hund jetzt wird. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, würde ich einen reinrassigen Hund nehmen, trotz der vielen tollen Eigenschaften dieses Hundes. Da kannst du dir auch einen richtig guten Züchter aussuchen, der Hund meiner Nachbarin kommt aus einer nicht so tollen Zucht, das hat zwar keine Spuren hinterlassen, trotzdem (meine Nachbarin dachte zuerst, er wäre reinrassig, konnte man damals nicht sehen. Leider gab es auch keine Besichtigung der Zucht, weil der Züchter aus der Slowakei kam, die "Übergabe" war in Deutschland)

Also: Trotz meinen tollen Erfahrungen mit diesem Hund, ich würde zu einem reinrassigen Hund raten.

Liebe Grüße

Bei deinen Voraussetzungen wird der Hund wohl oder übel irgendwann im Tierheim landen,egal welche Rasse.Du lebst bei deinen Großeltern,die leider auch nicht immer da sein werden,machst bald deine Ausbildung,baust dein eigenes Leben auf...und wohin dann mit einem Hund,der regelmäßig Auslauf braucht?!Du suchst außerdem gezielt nach einem Mischlingshund,den bekommst du aber nur vom Vermehrer und ich sage dann nur : Viel Spaß mit einem kranken oder verhaltensgestörten Hund,deren Elterntiere vor der Verpaarung nicht untersucht worden sind.Wenn es bei dir UNBEDINGT ein Hund willst,hol einen älteren Hund aus dem Tierheim und biete ihm ein schönes Zuhause.Um den Hund können sich dann auch deine Großeltern kümmern,denn einen Jungspund werden sie nicht an der leine halten können.Schade,dass deine Großeltern dir nicht ein paar Regeln aufstellen,denn wie es aussieht entscheiden nicht sie,sondern du und das wird später dem Hund nicht zugute fallen.Mischlinge sind Wundertüten,du kannst nie genau sagen wie sie werden (außer du holst einen Hund aus dem Tierheim,denn du schon besser kennengelernt hast).Bei Rassenhunden weiß man die ungefähren Anforderungen des Hundes (Hütehund,Jagdhund,Begleithund,Laufhund..) und kann sich darauf einstellen,jedoch ist das Wesen auch beim Rassehund unterschiedlich,wobei das meiste von Erziehung und Sozialisierung abhängt.

Wenn du gedenkst einen Mischling beim Züchter zu kaufen, kann ich dazu nur sagen das diese Art von Vermehrung Mist ist. Unsere Tierheime sind voll! Geh dahin, da kannst du dir gleich ein Bild vom jeweiligen Hund machen und hast noch was gutes & vorallem sinnvolles getan! Vorrausgesetzt du willst den Hund nicht nur eben mal HABEN sondern lastest ihn auch aus und gibst ihn nicht nach ein paar Monaten, Jahren wieder ab!

na wenn diese art von vermehrung mist ist, dann gut. dann nehme ich lieber doch einen reinsrassigen hund aber nicht vom tierheim. ich war schonmal im tirheim und ich war nicht überzeugt !

0

! Hilfe! Fragen zum Malteser-Pudel Mix (Maltipoo)

Hallo :) Meine Eltern und ich sind uns am Überlegen ob wir uns einen Malteser-Pudel Mix (oder auch 'Maltipoo' genannt) Welpen kaufen sollen. Wir haben einen grossen Garten und leben mit 5 Personen in einem Haus. İch habe noch 2 Kleinere Geschwister (3 und 7 Jahre alt). Wir haben viel über diesen Mischling gelesen, sind uns Dennoch nicht sicher ob er zu unserer 5-Köpfigen Familie passt. Meine Mutter möchte einen Hund der KEİNE Haare verliert, nicht viel bellt oder klaefft, der leicht zu erziehen und klein ist. Wir haben einige Erfahrungsberichte über diesen Mischling gelesen und die Besitzer waren sehr zufrieden. İch habe mich auch über den Charakter des Hundes schlau gemacht und festgestellt das alle wünsche die meine Mutter hatte, bei diesem Mischling erfüllt werden. Zu dem, war es uns natürlich auch wichtig, das der Maltipoo/Malteser-Pudel Mix kinderlieb ist und sich mit anderen Tieren/Hunden versteht. Alles traf zu. Jedoch habe ich auch einige Erfahrungsberichte gelesen, wo stand, das er Haare verliert, was und dann verunsichert hat. Meine Mutter hatte dann den Havaneser vorgeschlagen, da er keine Haare verliert. Aber 1. finde ich ihn nicht so schön und 2. Finden wir das er zu viel wiegen könnte wenn er ausgewachsen ist. Den Malteser habe ich meiner Mutter auch vorgeschlagen doch diesen Lehnte sie ab, da er zu langes Fell hat und das nicht so schön aussieht. Also Wollte ich euch mal Fragen, ob ihr meint das der Malteser-Pudel Mix zu uns passen würde. Ausserdem würde es mich sehr freuen wenn ihr mir als antwort sagen könntet was ihr über seine Art/Eigenschaften und seinen Charakter und vorallem wegen des Haarausfalls wisst. Danke im Vorraus! :) LG Simay. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?