Wie unterscheiden sich der ADS-Hyperfokus und das Asperger-Spezialinteresse?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hyperfokussierung ist ein Phänomen der augenblicklichen Wahrnehmung, bei der die gesamte Aufmerksamkeit auf etwas bestimmtes gerichtet ist.

Ein Spezialinteresse ist eben ein spezielles, sehr intensiv verfolgtes Interesse.

Ein Beispiel für ein Spezialinteresse könnte meinetwegen die Feuerwehr sein: Jemand erwirbt sich umfassende Kentnisse über die Ausrüstung, Fahrzeuge, Strukturen und Einsätze der Feuerwehr in verschiedenen Ländern.

Eine Hyperfokussierung wäre es, wenn jemand so fasziniert von loderndem Feuer ist, dass er nich bemerkt, dass er selbst in Gefahr ist.

Eine Hyperfokussierung kann mit einem Spezialinteresse zusammenfallen. Z. B. wenn jemand sich so intensiv mit einer Sache, z. B. mit dem Studium von Fachbüchern beschäftigt, das er darüber das Essen, regelmäßigen Schlaf usw. vergisst und für seine Mitmenschen nicht mehr ansprechbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hobby ist ein Hobby. Egal wie man es nennt.

Bei Menschen, denen noch niemand eine Diagnose verpasst hat, nennt man es je nach Intenstität einfach Interesse, Hobby, Steckenpferd, Obsession oder Spezialgebiet.

Da es modern ist, bei "Gestörten" nicht nur die Symptome, sondern das ganze Leben mit all seinen gesunden Facetten zu pathologisieren, hat sich die Fachwelt eben Wörter ausgedacht, um den AS- und ADSlern ihre "Steckenpferde" weg zu diskutieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist als ob man fragt was eine Darmgrippe mit einer Erkältung zu tun hat...oder worin da die Unterschiede bestehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist ADS-Hyperfokus? Davon habe ich noch nie was gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?