Wie Stelle ich die Funktionsgleichung für diese Aufgabe auf?

3 Antworten

f(t) = 150*1,3^t mit t in Wochen. Man kann die Funktion dann auch noch als e-Funktion schreiben:

f(t) = 150*e^(ln(1,3)*t)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Maschinenbaustudent, RWTH Aachen

Mit A0 = 150:

Anfangsgröße: A(0) = A0

Erste Woche: A(1) = A0*1,3

Zweite Woche: A(2) = (A0*1,3)*1,3

...

...

n-te Woche:



Das muss nicht beschränkt sein. Die ganz normale
Exponentialfunktion reicht.

Wenn die Aufgabe ist, wie lange es dauert,
bis der See zugewachsen ist, löst du

 nach t auf.

naja Irgendwie ist sie ja schon beschränkt, da die Wasserrose nicht größer als die Fläche des Sees wachsen kann, somit ist sie doch beschränkt oder nicht ?

0
@Xxxoo56

Die Funktion ist unbeschränkt. Die weiß nichts von
Seen und Seerosen.

0

Was möchtest Du wissen?