Wie soll ich mit dem Verhalten von Flüchtlingen umgehen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sie sind nicht die erste, nicht der einzige, und sicher nicht die letzte die von den "Neubürgern" bedrängt wird. 

Sie haben -sehr ehrlich- geschildert, dass sie sich nicht so schön finden, dass sie zu viel wiegen und dass sie sprachlich nicht ganz sicher sind. Das mag für Sie selber eine Rolle spielen, aber für diese Männer nicht.

Damit die Antwort nicht zu lang wird, möchte ich sie in drei Gruppen einteilen.

1) Die Wahrhaftigen: es sind unter den Flüchtlingen Männer die gerne eine Freundin hätten, damit sie ein Zuhause haben, und eine Zukunft in Deutschland anfangen können. Sie spüren, dass sie um das zu erreichen, bestimmte "Werbetechniken" beherrschen sollten, die ihnen aber fremd sind, weil sie nun mal aus einer anderen Kultur stammen, aber sie sind prinzipiell bereit andere soziale Gepflogenheiten zu akzeptieren, und wollen eigentlich gerne lernen, wie man in Deutschland eine Frau nähert. In der Regel sind das keine Muslime (können Christliche Kurden, Armenier oder Kopten sein). Die sind nervig, aber harmlos, und irgendwie bedauernswürdig. Sie sind aber auch nur einen verschwindend kleine Minderheit.

2) Die Glückssucher: Hier sammeln sich all jene, die vernommen haben, dass die "Deutsche Frau" an seiner Seite erstens seinen Status erhöht (und dabei ist es dann völlig gleichgültig ob die Frau jung oder alt, dick oder dünn ist) und vor allem, das Einkommen dann gesichert ist. Wer als Geduldeter oder als Flüchtling aus einem sicheren Herkunftsland eine schlechte Bleibeperspektive hat, versucht mit allen Mitteln möglichst schnell mit einem weiblichen Wesen anzubändeln. Durchaus möglich ist, dass solche opportunistische Verbindungen eine gewissen Zeit tragfähig sind, aber Sie sind für den Mann nur das "Tor zur Welt". 

3) Die Triebgesteuerten: viele Männer aus dem Muslimischen Kulturkreis finden eine Frau die "nein" sagt höchstens kurios. Sie ignorieren grundsätzlich was Frauen sagen. Die Gruppe ist groß und sehr divergent, denn ein Afrikaner aus Mali hat ganz andere "Belagerungsmethoden" als z.B ein Moslem aus Irak. Nervend sind sie alle. Viele sind nicht ganz ungefährlich, da laufende Testeronbomben. 

Ihr Übergewicht ist z.B für einem Mann Niger, Somalia, aus Ruanda oder Tansania eher attraktiv, bedeutet das doch, dass sie die nächste Dürre und folgende Hungersnot schadlos überdauern können :-)  Die Schönheitsideale Afrikas sind nicht wie bei uns, zumindest nicht überall.

Was bleibt ist noch immer die Frage nach der Abwehr. Wenn Sie von einem Deutschen Mann dermaßen belästigt werden würden, hätten Sie dann Hemmungen mal laut und deutlich zu sagen wo es lang geht? Nicht? Dann sollten Sie das bei Flüchtlingen genau so machen. Nur so lernen sie am schnellsten die Gepflogenheiten des Landes. Und nie und nimmer hätte ich meinen Namen oder sonstige Details herausgerückt. 

Also: Rücken gerade, diese Typen in die Augen schauen (das sind sie schon mal nicht gewohnt) und ein einziges klares "Nein". Dann umdrehen und weggehen. Das ist nicht rassistisch, das ist konsequent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ist wegdrehen und gehen doof? Wenn mich ein Mann anspricht und ich sage ihm wiederholt auf englisch/deutsch/mit Händen und Füssen, ich möchte ihm meine Telefonnummer nicht preisgeben, dann gehe ich, wenn er es nicht versteht oder verstehen will.

In diversen Urlauben funktioniert das auch und ich habe kein schlechtes Gewissen dabei.

Du kannst ihnen auch eine Visitenkarte in die Hand drücken, auf der steht, warum du deine Nummer nicht preisgeben möchtest, falls es immer die gleiche Vorgehensweise ist.

Du musst doch nicht automatisch nachgeben, nur weil jemand deine Abweisung nicht akzeptieren will.

Falls du ein ausgemustertes altes Smartphone mit Karte haben solltest: Ich nutze ein solches nur zum Weggehen (schalte es wenn ich wieder zu Hause bin aus), falls betrunkene Typen ein "Ich möchte dich nicht kennenlernen" nicht akzeptieren wollen. Die betrunkenen Typen rufen da kurz an, es klingelt und sie sind beruhigt. Dann ziehen sie auch weiter, ohne dass man weiter belästigt wird, weil sie denken, dass sie die richtige Nummer haben. Man hat den Türstehern Arbeit erspart und die eigenen Nerven geschont.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rafffi96
02.03.2017, 22:55

Ich habe einfach immer Angst, dass das Konsequenzen für mich hat, wenn ich so "böse" bin und einfach weggehe. Ich möchte als freundliche, hilfsbereite Frau gesehen werden.

0

Du wunderst dich, dass sie hartnäckig sind, wenn du nicht mal ein klares "Nein" über die Lippen bringst? Sie sehen ja, dass sie damit Erfolg haben: beim zehntenmal rückst du dann doch deinen Facebookaccount raus. Woher sollen sie wissen, dass du wirklich nicht interessiert bist?

Wenn mich jemand auf der Straße anspricht und um eine Auskunft fragt, versuche ich zu antworten. Wenn man mich aber anmacht, schüttle ich den Kopf und gehe rasch weiter. Meist reicht das. Gibt der "Verfolger" aber nicht auf, bleibe ich stehen und antworte auf seine erneute Frage mit einem energischen "nein" und, in besonders hartnäckigen Fällen, setze ich ein zorniges "lassen sie mich in Ruhe" drauf. Wenn er sich gar nicht abschütteln lässt, "flüchte" ich in ein Geschäft oder Lokal. Irgendwann gibt's jeder auf, sonst würde ich die Polizei rufen. Soweit musste ich aber noch nie gehen.

Aber wie gesagt, in den allermeisten Fällen reicht eine eindeutige Haltung: abweisende Miene und rasches Weitergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich nicht bedrängen, klar geht einfach umdrehen und gehen. Die Jungs müssen auch lernen das es hier in Deutschland anders läuft als aus deren Herkunftsland und hinzu kommt noch die sprachbarriere und das offensichtliche Desinteresse deinerseits. Behält es so bei, das du deine nummer und auch socialmedia daten bei dir behälst, geht keinen etwas an. Wegen Rassismus solltest du dir keine gedanken machen, es könnte dir genau so gut in einer Diskothek mit Deutschen passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundefreund1966
03.03.2017, 11:31

In ihren Länder würden und dürfen sie keine Frau ansprechen,hier können und dürfen sie es .Aber genau so ist es auch für eine deutsche Frau.Du kannst und darfst,musst du aber nicht.Nimm dir eine taffe Freundin mit,und die kann ihnen deinen Wunsch nicht angesprochen zu werden ,in kurzen Sätzen klar machen.Es sind Jungs und keine potentiellen Vergewaltiger.

1

Hilfsbereit bist du, wenn jemand Hilfe braucht. Wenn jemand aber offensichtlich nichts will und dich bedrängt, gehst du!

Was denkst du denn, warum dich die Männer ansprechen? Natürlich wollen sie sich mit dir anfreunden. Je nach Mann vielleicht auch nur zum Abhängen und Deutsch lernen, viele haben Langeweile, aber das weißt du ja nicht im Voraus, was der Einzelne will. Also spätestens, wenn sie dich bedrängen,, solltest du unbedingt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du bei Nichtflüchtlichen auch tun würdest.
Sauer werden, böse schauen und weitergehen.
Eine Frau muss nicht in jeder Situation freundlich bleiben.
Nicht immer lächeln und höflich sein.
Jeder hat das Recht, sich Kontakte selbst auszuwählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf welcher Sprache hast du dich unterhalten.?Du sprichst davon, du würdest dich ungern in anderen Sprachen unterhalten. Arabisch wirds nicht sein.Sie können also gut deutsch und du möchtest nicht angesprochen werden.Statt sie einfach stehen zu lasse, hast du also die Zeit, ihnen den Namen von deinem Facebook Account zu geben.Natürlich sind sie neugierig,und interessiert.Sie mögen auch Frauen,wenn sie vollschlank sind.Durch deine Borderlinerstörung hast du dich vielleicht umschmeichelt gefühlt und deine Nummer gegeben,jetzt wo deine Stimmung bergab geht,bereust du es.Wenn du sicher bist was du genau möchtest,sag es ihnen.Jeder möchte Menschen kennen lernen.Wer möchte denn nichts von Deutschland erfahren?

Aber das sie nur weil sie dich hübsch finden und nett sein wollen,nur Sex wollen ist doch Unterstellung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hundefreund1966
03.03.2017, 11:22

Sorry, unterhalten in Engisch,gerade gesehen.

1

ignorieren und weitergehen

gar kein gespräch aufzwingen lassen, auch nicht antworten, einfach weitergehen

mit menschen, mit denen ich nicht reden möchte, rede ich nicht und es interessiert mich überhaupt nicht, was sie darüber denken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

doch, am besten du drehst dich dann einfach weg und gehst.

Wenn sie es nicht verstehen wollen... nein heißt nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass die schnellen Sex wollen. Was die wollen, ist eine Aufenthaltserlaubnis und die erhört sich durch die heirat einer deutschen Frau. Deswegen sind die auch so aufdringlich. Ich werde wohl nie verstehen, warum auch im Jahre 2017 noch Frauen auf diesen Trick reinfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du erklärst ihnen auf Englisch, das du nichts von ihnen/ihm willst. z.B.
I'm sorry, but I already have a boyfriend.
Versuch möglichst höflich zu wirken. Wenn sie dann nicht mehr aufhören, gehst du einfach weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rafffi96
02.03.2017, 22:44

Das würde ich sofort, wenn das mit dem Freund stimmen würde. Aber ich will nicht lügen und ein anderes Argument habe ich dann auch nicht, außer dass ich einfach nicht will. Wenn er mich dann etwas über meinen Freund fragt, würde ich mir echt doof vorkommen.

0
Kommentar von DerSchokokeks64
02.03.2017, 22:52

Da musst du nicht antworten. Einfach nur nett und klar sagen was Sache ist und fertig. Mit dem Fake- Freund ist es halt einfacher ;)

2

Schau dir mal das lied an du bist mein visum. Da verstehst du alles.. es geht nicht mal um sex.. einfach nein sagen und asalama ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?