wie schütze ich meine johannisbeeren vor Vögeln

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich hab das Problem auch gehabt. Ich hab einfach ( meine Johannisbeeren stehen in einer Reihe ) links und rechts eine hohe Latte in den Boden gerammt und einen haltbaren Faden gespannt. An diesem habe ich in Abständen ( auf einen Meter hab ich 3 Stück) fehlgebrannte CD´s oder DVD´s aufgehängt. Immer 2 Stück zusammen, mit der glänzenden Seite nach aussen. Der Wind bewegt die CD´s und durch das entstehende Farbenspiel bleiben die Vögel weg. Außerdem sieht es nicht so behumst aus wie diese Netze oder Gardinen, die man dann beim Pflücken auch noch entfernen muss... lg Horbach

Das gefiel mir und ich habs nachgebaut. Nur leider kamen keine Früchte. Also eine neue Frage !!

0
@maitenie

Dieses Jahr hat es gut funktioniert. Genug Früchte geerntet!!

0

Im Baumarkt/Gartencenter gibt es dafür Netze. Sie sind feinmaschig genug, damit die Vögel nicht "ernten" können und großmaschig genug, dass Regen und Sonne an die Früchte kommen.

Die Netze sind außerdem groß genug für Kirschbäume, man kann sie also auf die Johannisbeersträucher zuschneiden.

Ein Verwandter von mir nimmt immer solche Netze; das hilft auf jeden Fall = Johannisbeeren in "Hülle und Fülle". Ich weiß aber nicht wie die heißen und wo man die bekommt; schätze aber mal, das die irgendwie "Schutz-Netz" oder so heißen... und man bekommt diese bestimmt im Baumarkt oder Gartencenter.

Statt der üblichen Netze, die für solche Zwecke im Baumarkt verkauft werden, würde ich lieber eine feinmaschige Gardine nehmen. Ich habe schon erlebt, wie sich eine Amsel verfangen hat in einem solchen Netz.

Netz oder alte Gardine über den Stauch hängen.