Liegt es vielleicht an den Zutaten? Was ist denn in deinen Smoothies drin?

Möglicherweise liegt es jedoch auch an der Art und Weise des Mixens bzw. der Anordnung der Zutaten. Probiere es mal aus, dass du die Zutaten nicht so dicht an die Schneidmesser legst, sondern Platz dazwischen lässt. Dadurch kann besser ein Strudel entstehen, der die Zutaten unter die Messer zieht. Dass die harten Zutaten zuerst hineingegeben werden und dann die Mittel-harten und zum Schluss die Weichen, weißt du sicherlich...; und die Zugabe von etwas Flüssigkeit wird dir sicherlich auch nicht fremd sein.

Für die Cremigkeit kann auch eine halbe Avocado drunter gemixt werden. Und sofern keine Nüsse/Kerne/Samen in deinem Smoothie sind, sollte auch noch Öl zugegeben werden. Ob das Öl die harte Oberfläche verhindern kann, weiß ich jedoch nicht. Probiers doch mal aus, sofern du es noch nicht getan hast.

...zur Antwort
Ja

Ja klar. Entweder es hilft, oder es hilft nicht. Schaden kann es (m. W.) nicht. Irgendwas UNversucht lassen ist bezogen auf den 'Durchbruch' wohl nicht so ratsam. Also: nur ein Versuch macht klug.

...zur Antwort

Woanders und in Gesellschaft feiern könnt ich auch, jedoch hab ich auch absolut keine Lust auf das, was die Freunde und Bekannten machen.

Einige davon wollen sowieso gar nix machen - da kann man nix machen, und diejenigen, die was "machen" (also feiern, Party machen) wollen, feiern auf eine Art und Weise in einer Umgebung, in der ich mich unwohl fühle; da die Planung des Abends sehr mit meinen Vorstellungen korreliert und ein "Mittelweg" nicht umsetzbar ist, bleib ich halt zuhause.

Da nutze ich die Zeit lieber um das zu tun, wozu ich Lust habe, was mich bereichert und glücklich macht. Es ergibt sich nämlich genau das, was sein und werden soll. Was nicht passiert/wird/kommt/geschieht, hab ich nicht verpasst, sondern es war dann einfach nicht die Zeit dafür da.

Einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches 2018 wünsche ich dir und allen GF-Usern!

...zur Antwort

Krankenpfleger ist "breitgefächerter" und in mehreren Bereichen möglich:

- bei/mit körperlich (und ggf. geistig) behinderten Personen,

- in Krankenhäusern / kranke Personen

- Krankenpflegepersonal in ambulanten Krankenpflegeeinrichtungen

- in bestimmten Fällen auch als Krankenpfleger bei Ärzten

- in einigen Fällen auch in Hort, Heim, Wohnheimen,... hier ist aber idr. eine pädagogische Zusatzausbildung gefragt

=> um bestimmte Personengruppen in Bezug auf Gesundeheit/Krankheit zu pflegen.

Altenpfleger ist - meines Wissens - auf die Pflege von alten Personen eingegrenzt (stationär oder ambulant). Aber wichtig zu wissen: Für die Pflege von alten Personen ist spezielles Fachwissen notwendig; ebenso für Kinderkrankenpflege!

...zur Antwort

Mönchspfeffer (= Agnus Castus) kann wirklich hilfreich bei Beschwerden "rund um den Zyklus" eingenommen werden. Der Eintritt der Wirkung lässt idR etwas aus sich warten. Wenn man in den ersten 3 Monaten eine Besserung der Symptome bemerkt, dann kann man davon ausgehen, dass es wirkt und ggf sogar noch besser wird. Wenn innerhalb der 3 Monate aber keine Veränderun wahrgenommen wird, dann war/ist es wohl nicht das passende "Mittelchen".

Wenn du aber der Homöopathie gegenüber aufgeschlossen bist, begebe dich doch mal in Homöopathische "Hände". Einige der Homöopathen werden ja auch von den Kassen gezahlt. Dieser macht dann eine ausfühliche Anamnes und sucht das für dich passende Mittel und sorgt dafür, dass es auch in der "passenden" Potenz und in der "richtigen" Dosierung eingenommen werden kann. Ich kann es definitiv sehr empfehlen!

Achtung aber, wenn du hormonell verhütest: Die Wirkung der Pille kann durch Mönchspfeffer beeinflusst werden!

...zur Antwort

Wenn du den Energy Drink nutzen willst, damit du weniger Alkohol trinkst, dann rate ich dir eher zu (Mineral)Wasser.

Hier habe ich einen Bericht gefunden, der viel aussagt, inwiefern es gut bzw. schlecht ist Beides zusammen zu trinken: http://www.kenn-dein-limit.info/news/artikel/energy-drinks-und-alkohol-eine-gefaehrliche-mischung.html

Danach kannst du ja entscheiden, inwiefern du es für sinnvoll hältst auszuprobieren.

...zur Antwort

Woher sollen wir das wissen?!? Möglich ist Vieles. Es wäre sinnvoller, wenn du zum Gynäkologen = Frauenarzt gehst. Er /Sie kann anhand einer Untersuchung feststellen, ob eine Infektion vorliegt.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.