Ist "zu klein sein" eine Behinderung?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich will ganz ehrlich sein: wärst du mein Kollege und wir würden uns gut verstehen würde ich dir öfter einen Spruch drücken.. aber da musst du (sorry) drüber stehen und halt etwas an deinem Gesprächspartner suchen (ist er dick, trägt eine eine Brille etc) und das ganze umdrehen... glaube mir das kann echt Spaß machen. Ich hatte ienen Arbeitskollegen der war 1,62 groß und diese ganzen Sprüche hin und her haben ihm eine Menge Charisma verliehen und es hat wirklich jeden Tag mit ihm Spaß gemacht.

Versteck dich nicht dahinter, denn ändern kannst du es nicht. Und wenn jemand mit dem Konter von dir nicht klar kommt (egal ob Chef oder Praktikant) dann soll er die Klappe halten. Ich persönlich bin Dick und mein Chef (ein Holländer) meinte zu mir als ich mit vollen Einkaufstaschen ins Büro kam (hatte für die Woche schon vorab eingekauft ... macht sich besser bei einer Spätschicht) ob auch andere was von meiner Zwischenmahlzeit abhaben können. Ich habe ihm nur gesagt "ja, aber nur wenn er für alle ne Runde Gras ausgibt". Wir konnten drüber lachen.

Was ich damit insgesamt eigentlich sagen will: Wenn dir jemand einen Spruch drückt  (zumindest unter Freunden, Familie und Kollegen) dann erwartet dieser eine Retourkutsche. Nicht Schmollen sondern sein Ego dran aufbauen das man irgendwo der Mittelpunkt ist und sich mit Kontern wehren. (Hey ich kann noch wachsen, aber schön wirst du in diesem Leben nicht mehr... zum Beispiel :D)

Im Berufsleben sehe ich keine negativen Folgen für dich. Du musst nur zu dir selbst stehen und deine Taten sprechen lassen. Das ist wirklich alles.

Und was die Frauen angeht: du wirst schon irgendwann die Richtige finden und es wird ihr egal sein. Ich weis das wir dicken die selben Befürchtungen haben (ja ich weis ich kann abnehmen... und man kann es nicht direkt vergleichen... dennoch geht es aufs ego :D) und ich denke Blinde, Taube, Gelähmte oder Leuten denen irgendein Körperteil fehlt sehen das ganz genauso.

Was wir an Aussehen nicht haben machen wir mit Charakter wieder weg :D

Kopf hoch

ChrisCarlo 28.11.2016, 01:46

Danke man, das waren ausnahmsweise wirklich mal aufbauende Worte :) ich geb mein Bestes, ist nur halt manchmal wirklich hart wenn man sich fühlt als wäre man ein Terrier zwischen Dänischen Doggen (um mal einen Vergleich aufzustellen)^^

1

Hallo Christoph!

Mache dir keine Sorgen deswegen. Einer meiner Freunde (er ist inzwischen verstorben) war selbst "nur" 159 cm groß, aber von Kleinwuchs oder einer Behinderung würde ich hier nicht sprechen. Du kannst es vllt. mal probieren, einen Behindertenausweis anzustreben (Versorgungsamt) und denen deine Situation schildern, aber ob das zielführend ist kann ich dir leider nicht sagen.

Wenn andere dumme Sprüche verlieren oder Witze machen solltest du das überhören & dich dran nicht stören ------> oder einen zündenden (aber nicht zynisch-bissigen) Konterspruch dir einfallen lassen, mit dem du dann durchstartest. 

Letztlich kommt es aber nicht auf die Körpergröße an. Auch wenn der große, breitschultrige Mann natürlich das "Klischee" ist ------> deswegen muss man ja nicht auch so sein.

Barbdoc 23.01.2017, 15:51

Der Weg zum Versorgungsamt ist Zeitverschwendung. Über 140 cm kann keine Behinderung festgestellt werden.

0

Das ist keine Behinderung. Klar ist es vielleicht nicht immer angenehm, aber  du kannst bestimmt anders Punkten. Akzeptiere dich so wie du bist. 

...Napoleon war auch ein ganz Kleiner, allerdings wirklich nur körperlich! Dass das Selbstbewusstsein darunter leidet, liegt allenfalls daran, dass man sich das "zu sehr reinzieht" und es selbst zum Problem macht. Versuch doch lieber die guten Seiten daran und v.A. die guten Seiten an Dir zu sehen, dann klappts auch mit dem Selbstbewusstsein!

Alles Gute für dich und deinen Weg zu mehr Selbstbewusstsein, DaSu81

Habe erst  neulich ein Kommentar im Radio gehört, daß Kleinwuchs als Behinderung zählt. Es ging aber dabei um eine ausgewachsene Person mit 1,20m Körpergröße. Davon bist Du meilenweit entfernt. 

Körperliche Grösse ist nicht wichtig. Das kannst Du nicht ändern. Gott hat Dich so erschaffen. Geistige und charakterliche Grösse ist da schon wichtiger. Bleib so wie Du bist (Du kannst ja eh´nichts daran ändern)  und schule Deinen Geist. Sei ein guter Mensch. Das ist alles, was Du tun kannst.

Auch eine passende Frau wird sich finden lassen. Du darfst nur keine Komplexe haben, sondern musst selbstbewusst auftreten.

Würde ich nicht als Behinderung sehen.

Es gibt coole Sneaker, z.B. von Philippe Model, die haben ein super bequemes Fußbett, das einen locker gleich um 2cm größer macht, ohne dass man es sieht.

Es gibt auch extra Keileinlagen zu kaufen, da kannst du mehrere Zentimeter gewinnen.

DaSu81 27.11.2016, 18:48

Das sind schonmal sinnvolle Tipps, die jedoch nicht das Grundproblem beseitigen. Aber immerhin helfen sie schonmal um es optisch nicht mehr ganz so krass aussehen zu lassen. Wenn man die Schuhe dann auszieht, sollte man allerdings auch zu seiner Größe stehen können. ;-)

0
dennybub 27.11.2016, 19:06
@DaSu81

Gegen das Grundproblem, die Größe kann keiner etwas tun, aber der Psyche tut jeder Zentimeter mehr gut.

0

Der kleinste in meiner Schulklasse hatte die größte Klappe, der war nicht zu überhören. In der Band hat er Schlagzeug gespielt und war akzeptiert wie jeder andere Dödel in der Klasse. Also keine Angst, und immer schön zurückgeben, jeder hat sein Handicap!

Finde es echt sehr klein trotzdem Würde ich mich von niemand runtermachen lassen ,ob es eine Behinderung ist kann ich leider nicht sagen.

nein, manche sind klein, manche groß, es kommt, wie es kommt, also völlig normal

Nein, kann man eindeutig nicht.

Was möchtest Du wissen?