Wer das richtig gelernt hat, schreibt zwischen 180 und 240 Anschläge in der Minute beim Abschreiben eines Textes. Wenn man den Text, den man schreibt, auch denken muss, ist es etwa die Hälfte ...

Bei "Ungelernten" ist es eine Frage der Übung ...

...zur Antwort

... siehe da, Du hast den vollen Durchblick!

Ja glaubst Du denn, der Bundeskanzler ist nach der Wahl der Entscheider für die Bundesrepublik? Es sind immer die Parteien und deren Programme, die bei Entscheidungen mit Mehrheiten GEsetze und Verfahren durchbringen.

...zur Antwort

Also ich gehe davon aus, dass Du aus irgendeinem Grund Trockenblumen oder Blütenblätter brauchst. Ich würde eine Blume wählen, die die entsprechenden Blütenblätter (breit und dünn wie z. B. die Rose) oder fedrig (also schmal und gerollt wie z. B. die Gerbera) hat. Dann würde ich die Blumen einzeln auf Backpapier legen und bei einer Temperatur von höchstens 40 Grad in die Backröhre legen, eher noch weniger - vielleicht mit der ersten Blüte ausprobieren. Bei diesem schnellen Trocknungsprozess hast Du vielleicht auch die Chance, dass die Blume selbst erhalten bleibt, falls das gewünscht wird.

...zur Antwort

Eigentlich hast Du Dir die Frage längst selbst beantwortet: Schluss mit dieser falschen Schlage! Frage Dich nun einfach, wie es weitergehen soll. Du wirst jetzt sehr bald merken, welches DEINE Freunde sind. Du musst darauf achten, dass es keine "Mittelsmänner" gibt, die diese Frau benutzt, um weiter über Dich Bescheid zu wissen.

Sei konsequent in der Trennung von ihr. Du wirst eine Weile brauchen, um zu verstehen, dass es Menschen gibt, die von Grund auf schlecht sind, es aber gut kaschieren können, sich bewusst unentbehrlich machen und ganz nebenbei ständig Gift versprühen.

Halte Dich von ihr und ihren "Verbündeten" fern! Nur das hilft auf Dauer!

...zur Antwort

Du hast Dir die Antwort doch selbst gegeben: fährst Du selbst mit dem PKW, hast Du Fahrkosten. Fährst Du mit der Bahn, sind es Fahrtkosten.

Aber egal, von welchem Fall Du schreibst. Das FA z. B. spricht immer von Fahrtkosten. Und jeder weiß, was gemeint ist.

...zur Antwort

Ich habe den ultimativen Geheimtipp für Dich:

Für 1 l Milch machst Du ein Paket Puddingpulver Sahne oder Vanille, einen Esslöffel Zucker, ein Paket Vanillezucker und zwei Esslöffel Kakao in eine trockene Tasse und verrührst das Ganze. Dann kommt von der kalten Milch ganz langsam soviel auf die Pulvermasse, dass Du sie gut verrühren kannst, bis diese Masse klümpchenfreier Brei ist.

Den Rest der Milch kochst Du inzwischen auf. Und wenn sie kocht, lässt Du diesen Kakaobrei langsam in die Milch laufen.

Durch das Puddingpulver wird der Kakao ein bisschen dickflüssig! (1/2 Pkt. auf 1/2 l Milch)

Zum Schluss kannst Du Dir dann überlegen, ob Du Zimt (Pulver in einem Teelöffel kaltem Wasser verrühren, bevor es in den Kakao kommt), Orangensaft oder diese kleinen Aromafläschen dazu nimmst. Du kannst damit die tollsten Kakaokreationen machen und bist bei Groß und Klein der King.

Einen Nachteil hat das Ganze aber: man schafft nie mehr als einen "Pott" (Haferl)!

...zur Antwort