Wie schnell seid ihr Schwanger geworden?

7 Antworten

Ich bin nach fast 20jähriger Pilleneinnahme innerhalb weniger Monate schwanger geworden und auch beim zweiten Kind hat es recht schnell geklappt.

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Habt ihr alle zwei Tage bis 2x pro Woche Sex, könnt ihr dann die fruchtbare Phase nicht verpassen.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltet ihr achten.

Aber selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis.

Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Folsäure hilft zwar nicht, (schneller) schwanger zu werden, aber bei einem Folsäure-Mangel besteht ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines Neuralrohrdefekts ("offener Rücken"), deshalb ist eine wirksame Folsäure-Prophylaxe für jede Frau mit Kinderwunsch wünschenswert.

Viel wichtiger als alle Wissenschaft ist aber, dass der Sex in erster Linie Spaß macht und nicht nur zur "Reproduktion" dient. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Bei ungewollter Kinderlosigkeit über ein bis zwei Jahre trotz regelmäßigen ungeschützten Geschlechtsverkehrs sollten beide Partner sich untersuchen lassen und/oder sich an einen Facharzt (Kinderwunschzentrum) überweisen lassen.

Alles Gute für euch - ich drück jedenfalls fest die Daumen und viel Erfolg und natürlich auch Spaß beim "Üben"!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Ich bin seit fast 40 Jahren Hebamme

Midri 
Fragesteller
 20.11.2020, 21:44

Danke für deine Antwort!

0

Das ist ganz viel Kopfsache. Ich bin trotz PCO beim ersten ungewollt schwanger geworden (warum konnte mir kein Arzt erklären). Beim zweiten sind wir wegen schlechter Werte von uns beiden in eine Kinderwunschklinik überwiesen worden. Ich habe meine Ärztin überredet, schon vorher Clomifen nehmen zu dürfen. Das zusammen mit dem Gedanken, dass es ohnehin nicht klappen wird hat dazu geführt, dass der zweite Zyklus bereits ein Treffer war und wir den Termin in der Klinik absagen konnten.

bei mir hat es nur 1 Monat nach Absetzen der Pille gedauert! Und das zweite Kind kam auch sofort bei GV an den fruchtbaren Tagen

Bei mir waren es 5 Monate. Kenne aber auch Frauen bei denen es erst nach 1 - 2 Jahren geklappt hat.

Also bloß nicht aufgeben und immer fleißig üben...!


isebise50  20.11.2020, 21:27

Ich kenne Paare, die nach 10 Jahren unerfülltem Kinderwunsch ein Kind adoptiert haben und dann war die Frau innerhalb kürzester Zeit schwanger...

2

... so ungefähr 1 oder 2 Monate nach Absetzen der Pille.

Wenn Ihr beide gesund seid und Ihr zum richtigen Zeitpunkt GV habt, sollte es eigentlich klappen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – mehrfache Mutter und Oma