Wie schnell fahrt ein 50ccm Moped nur mit Kupplung?

50ccm Moped mit Fußschaltung - (Motorrad, Motor, Moped)

7 Antworten

Hallo Stephan,

wie will man das genau beantworten und für was ist das überhaupt wichtig?

Das kommt auch zusätzlich darauf an, ob man es auf ebener Strecke, bergab oder vielleicht auch leicht bergauf versucht.

Im Normalfall kann man auf ebener Strecke und sofern das jeweilige Zweirad das überhaupt packt, ungefähr von Schrittgeschwindigkeit ausgehen.

Viele Grüße

Michael

Also meine 50 cc Derbi ist damals ohne Gasgeben beim Wegfahren einfach abgestorben, auch wenn ich die Kupplung ganz langsam kommen ließ.

Etwas Gas beim Anfahren solltest du schon geben.
Keine Angst, das bekommt man sehr schnell ins Gefühl ;-)

Lg

Das kommt auf die getriebeübersetzung an. Aber die meisten Motorräder kann man eh nicht nur mit der Kupplung anfahren und wenn dann auch nur super langsam. Die meisten brauchen dazu etwas gas, da Motorradmotoren bei geringer Drehzahl wenig Drehmoment haben. Eine 600 oder 1000er kannst du vielleicht nur mit der Kupplung anfahren, Sinn macht es auch da nicht wirklich.

Ansonsten braucht man Standgas ja nicht wirklich, schon gar nicht beim Motorrad

Hey, das kann man so pauschal schlecht sagen...
Ein Moped mit 50 ccm ist meist ja ein 2 Takter. Wenn du weißt was das ist. Ist eine andere Motorart. Die Motorräder hören sich eben so laut takernt und schrill an.
Die Geschwindigkeit ohne Gas hängt vom Standgas ab, also von dem Gas, dass du auch im Stand an der Ampel hast. Bei Autos und allgemein bei Ottomotoren (also 4 Takt) ist dieses überall sehr ähnlich wodurch es schlussendlich nur noch auf die Übersetzung ankäme.
Da du aber nach dem Moped fragst. Die laufen mit einem Vergaser und der kann sehr unterschiedlich eingestellt sein und das Standgas auch eventuell zu wenig Leistung bringen um überhaupt zu fahren.
Also ich würde sagen so 5 kmh könnten es mal sein. Aber kennst du die Motorräder die an der Ampel immer bisschen mit dem Gas spielen müssen weil es sonst aussgeht? das kann genau so gut auch so sein. Dann kannst nämlich gar nicht ohne Gas fahren.

Wenn du noch mehr wissen willst sag bescheid. Also z.B. warum das Standgas so stark variiert beim Vergaser.

Danke, ich habe nur gefragt, weil ich bald eine Probefahrt habe weil ich mir ein Moped kaufen möchte.

Den Führerschein habe ich vor ca. 1Woche bekommen, aber hier in Österreich kann man den AM (Mopedführerschein) nur mit einem Roller machen. Also ohne Anfahren und Schalten. Das ist eigentlich voll dumm, denn wie soll man dann das Anfahren lernen?

Naja, jedenfalls habe ich gefragt, weil ich nicht möchte, dass mir bei der Probefahrt vor dem Besitzer das Moped abstirbt weil ich zu viel Gas gebe.

Danke für deine Antwort.

0
@stephanzabini

Achso okay. Ja ist echt nicht so sinnvoll aber glaub oft so. Naja du könntest dich doch mal umschauen/hören obs nicht irgendwie ohne sowas wie eine mögliche Kaufentscheidung gibt. Aber im normalfall ist das echt nicht schwer. Wenig Gewicht wenig Leistung kann nicht so viel schief gehen. Zu viel Gas gibts da kaum ^^ nur vielleicht zu wenig Kupplung und dann am Schleifpunkt hängen. Oder eben zu schnell die Kupplung los lassen und einen Sprung machen^^. Mir hat schon das Anfahren mit einem Auto super geholfen, das Verständnis allgemein übers Anfahren bekommt man mit jedem Fahrzeug. Im Standgas anfahren... naja. Das ist eher das schwierigere xD. Also vorallem mit so einem kleinen Motor...

0

Für das Standgas gibt es eine optimale Einstellung. Je nach der Leistung aber auch abhängig von der Übersetzung kann man die meisten Zweiräder nicht ohne Gas, bzw. nur mit Standgas anfahren, höchstens wenn die Strasse abschüssig ist. Normalerweise gibt man immer Gas beim Anfahren. Wenn du bei der Probefahrt das Moped ausmurkst, weil du kein Gas gibst oder ob du etwas zu viel Gas gibst.
Beides ist für einen Neuling keine Schande. Auch schon deshallb nicht, weil
man sich auf jedes verschiedene Motorrad und auch Moped beim ersten
Fahren sich mit ein wenig Gefühl herantasten muss. Das gelingt dem
Erfahrenen natürlich leichter. Aber mach dir keinen Kopf darum. Jeder
hat mal angefangen.

Ein kleiner Trick wäre es vielleicht, beim Anfahren mit dem Fuss, der auf dem Boden ist, der Maschine einen kleine Schwung zu geben während du die Kupplung kommen lässt.

Was möchtest Du wissen?