Wie schnell darf man auf der B6 fahren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die B 6 als Kraftfahrstrasse ausgeschildert ist, also 4-spurig, dann gilt die Richtgeschwindigkeit von 130. Es sein denn Geschwindigkeitsbegrenzungen sagen etwas anderes aus. Nur als Bundesstrasse ohne Angabe von Begrenzung gilt 100 km/h. In Ortschaften natürlich nur 50 km/h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fordfahrer123
10.06.2016, 14:56

Ich glaube die muß nicht zwingend als Kraftfahrstraße ausgeschildert sein, oder? Es reicht, wenn Mittelleitplanken da sind, so kenne ich das, wobei wohl in 99 % der Fälle beides deckungsgleich ist.

Aber: Nicht auf jeder Kraftfahrstraße gilt 130, gibt auch einspurige...Das sagt dann eigentlich nur aus, daß dort keine Mofas und so fahren dürfen...

0

StVO §3(3):

Diese Geschwindigkeitsbeschränkung gilt nicht

auf Autobahnen (Zeichen 330.1) sowie

auf anderen Straßen mit Fahrbahnen für eine Richtung, die durch Mittelstreifen oder sonstige bauliche Einrichtungen getrennt sind.

Sie gilt ferner nicht auf Straßen, die mindestens zwei durch Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295) oder durch Leitlinien (Zeichen 340) markierte Fahrstreifen für jede Richtung haben.

Also:

Gibt es eine bauliche Trennung der Fahrtrichtungen (ein Bordstein reicht ...) oder mindestens 2 Spuren pro Fahrtrichtung (ein Mehrzweckstreifen ist keine Fahrspur!), gilt keine allgemeine Geschwindigkeitsbeschränkung, sondern nur ggf. ausgeschilderte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Straße "autobahnähnlich" ausgebaut ist, dann gilt max 100 nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Abschnitt meinst du? Die B6 ist lang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von manitos123
10.06.2016, 12:38

Von Leipzig über Harz nach Braunschweig

0

Wenn es nicht anders ausgeschildert ist gilt 100. man kann aber mit Schildern das Tempolimit erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antitroll1234
10.06.2016, 12:47

Wenn es nicht anders ausgeschildert ist gilt 100

Das kommt auf die Straße an, bei Fahrbahnen für eine Richtung, die durch Mittelstreifen oder sonstige bauliche Einrichtungen getrennt sind gilt für PKW und andere Kraftfahrzeuge bis 3,5t kein Tempo 100.

Ebenso gilt Tempo 100 nicht auf Straßen, die mindestens zwei durch Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295) oder durch Leitlinien (Zeichen 340) markierte Fahrstreifen für jede Richtung haben.

3

Kommt darauf an, wie sie ausgebaut ist. Wenn sie wie eine Autobahn aussieht (mit Mittelleitplanke), dann gilt Richtgeschwindigkeit 130, sofern nichts anderes angeschildert ist.

Wenn sie insgesamt drei Spuren hat (alle paar Kilometer eine Überholspur), dann 100.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?