Wie schmeckt medium gebratenes Steak?

15 Antworten

Das stimmt nicht.

Medium ist der Himmel des Hochgenusses eines Steakliebhabers!

Du hast außen eine leichte Kruste aus Steaksalz und der Außenschicht des Fleisches mit köstlichen Röstaromen während dich im Inneren ganz zarte Fleischfasern erwarten, um mit kräftigem Geschmack über deine Zunge zu streichen.

Ich verwende Angus Beef oder American Ribeye zu jeweils 160 gr. pro Steak, gibt auch 300 gr. Stücke, reibe das Fleisch nach dem gründlichen Abpülen + Abtrocknen kräftig mit Steaksalz ein und lasse es mindestens 20 min. lang ruhen: das Salz löst die Bindungen der Fleischfasern und macht sie zart (Denaturierung)

Dabei liegt es in Küchentücher gehüllt, denn der Denaturierungsprozess löst Wasser im Inneren, das dann austritt, und ein Steak muss ganz trocken sein.

Endlich erhitze ich meine Pfanne mit 4 EL Sonnenblumenöl auf mindestens 180° und lege behutsam die Steaks auf, wobei es ganz wichtig ist, jetzt nicht ständig dran rum stochern und zu wenden, denn da kann sich die Kruste nicht bilden.

2 min. pro Seite (160 gr. Stück) müssen sie schon braten und es ist normal, hängen sie etwas am Pfannenboden an, um anschließend, heraus genommen, zum Ruhen liegen zu dürfen.

5 min. halte ich dafür ein und dann: Hmmm..., lG.

Alta! - Natürlich hat dich deine Mutter lieb und will dich beschützen und alles drum und dran. Rötlicher Saft ist nicht grundsätzlich Bluuuhhhuuuut; jedenfalls nicht bei einem gescheit abgehangenen Stück Rindfleisch.

Es gibt Leute, die mögen Steak am liebsten noch innen roh, nur auf beiden Seiten knallheiß für eine knappe Minute angebraten, sodass es nur außen braun gebraten ist.

Mir schmeckt ein Rinder-Steak am besten, wenn es ein kleines Weilchen länger als medium gegart ist. Also in Richtung "medium well", innen noch ganz leicht rosa. Ich finde das am aromatischsten.

Bei einem gescheiten Metzger bekommst du Rinder-Steaks in einer Qualität, die du auch roh verzehren könntest. - Probier' mal alle Varianten durch.

Tu' Salz erst auf das Fleisch, kurz bevor du es brätst. Nicht noch zehn Minuten liegen lassen. Und etwas Pfeffer erst, wenn das Steak bereits auf dem Teller liegt. :)

Nur weil Deine Mutter ein Medium gebratenes Steak nicht mag, ist das nicht ekelhaft. Ganz im Gegenteil. Ein perfekt medium gebratenes Steak schmeckt nicht nach rohem Fleisch und ist wesentlich zarter als so eine durchgebratene Schuhsohle. Wenn Deine Mutter es so nicht mag, soll sie besser ein Schnitzel essen. Nur englisch sollte das Steak nicht unbedingt gebraten sein. Das schmeckt wirklich etwas roh und ist in der Tat nicht jedermanns Geschmack.

Iss mal ein Filetsteak Medium gebraten. Dann weißt Du was sehr gut ist.

22

wo finde ich das?

0
42
@ioannis1

Nicht in einem einfachen Landgasthof. Bei einem guten Italiener oder einem Steakhaus. Das kostest Dich dann mit einer Flienkartoffel oder Steakkartoffeln und Salat bei einem 200 - 250 Gr Rinderfilet etwa 30 bis 35 Euro. Selten mehr und es wird ein Gedicht sein. Oder bei meiner Frau. Die macht das perfekt

0
44
@ioannis1

Beim Metzger ein Steak aus der Rinderlende. - Bei den Fachleuten bekommst du auch explizite Tipps zum braten.

0

Was möchtest Du wissen?