Wie schaltet man bei einem Motorrad bei einer vollbremsung?

8 Antworten

Reden wir hier von einem Moped mit oder ohne ABS? Mit ABS, Kupplung ziehen und voll in die Hand und Fuß Bremse gehen. Ohne ABS ist eine Vollbremsung Übungssache, Heftig in die Handbremse (Vorderrad Bremse) greifen so das, das Vorderrad nicht blockiert und unterstützend mit der Fußbremse eingreifen so das, das Hinterrad nicht blockiert. Das Hinterrad neigt schnell zum blockieren da, das Moped bei einer starken Bremsung hinten leicht wird.

Während der Bremsung zieht man die Kupplung und konzentriert sich aufs Bremsen. Auch wenn das Gas aufheult - egal, interessiert nicht. Das einzige, was interessiert, ist möglichst stark zu bremsen, ohne sich aufs Maul zu packen.

Runterschallten kann man hinterher immer noch, vorausgesetzt man hat stark genug gebremst, um nicht in das Hindernis einzuschlagen, wegen dem man so stark bremsen musste. Und wenn doch, hat man genug andere Sorgen.

Kupplung ziehen und Bremsen.
Wenn du stehst runter schalten.
Falls die Gänge Klemmen, kannst du die Kupplung nach jedem Gang leicht kommen lassen und wieder ziehen. So geht der nächste besser rein.

Wie schaltet man bei einem Automatikgetriebe?

Wenn ich im 2. Gang voll durchdrücke, wie schaltet der Wagen dann in den 3. ohne das ich die Kupplung drücke?

...zur Frage

Wie schaltet man beim Motorrad richtig runter?

zu anfang: Bitte achtet nicht auf Rechtschreibung, groß/klein schreibung und Zeichensetzung! Hey leute, ich mache gerade meinen A1 Führerschein und ich komme mit dem Hochschalten und allem ganz gut klar, nur mit dem runterschalten hab ich probleme. Mir ist klar ich muss runterschalten wenn die Drehzahl zu niedrig ist und das Motorrad nichtmehr zieht oder wenn ich einfach langsammer fahre. Nun ist aber meine Frage gibt es bestimmte Geschwindigkeiten bei denen ich nicht in einem gewissen Gang sein sollt wie z.B. logischerweis bei 30kmh in den 1. Gang schalten oder bei 80kmh in den 3. Gang schalten? Es ist nämlich so, wenn ich schnell fahre so um die 80-100kmh und im 6. Gang bin und mein Motorrad aber nichtmehr zieht muss ich ja logischerweise runterschalten in den 5. gang aber ich habe angst dass bei der Geschwinigkeit mein Hinterrad blockiert oder so. Oder auf der Schnellstraße wenn mein Motorrad da im 6. Gang bei 100-120kmh plötzlich nurnoch eine drehzahl von 4000 hat oder so hab ich angst runter zu schalten weil ich nicht will das mein motorrad dann blockiert. Es ist auch oft so das wenn ich runterschalte dass das Motorrad so einen ruck macht wenn ich wieder gas gebe.

also ich hoffe ihr versteht was ich meine und was ich wissen will. Danke im vorraus und bis dann

...zur Frage

Bremsen und schalten?

Wenn ich im 4 Gang eine Vollbremsung mache muss ich dann wenn ich stehe muss ich dann vom 4 bis zum 1 alle Gänge zurück schalten oder kann ich auch vom 4 in den 1 schalten?

...zur Frage

Frage zum Motorradfahren, Schaltung und Leerlauf?

Also wenn man zum Beispiel an einer Ampel anfährt, aus dem 4. Gang schaltet man ja immer runter in dem man die Kupplung zieht und dann halt runter geht. Wenn man dann aber beim 2. Gang ist will man ja in den Neutralen (Leerlauf) zieht man da nicht die Kupplung oder macht man einfach nur einen halben Gang runter? 🤔man sagt ja der Leerlauf liegt zwischen 1. Und dem 2. aber wie legt man ihn denn dann ein?

In meinem Traum war es so, das man einfach leichter hoch, beziehungsweise runter drücken musste, und die Kupplung musste gezogen werden.

...zur Frage

Hey, säuft ein motorrad ab wenn ich im 3. oder 4. Gang stehen bleiben will an einer kreuzung z.b. Oder warum schaltet man in den ersten Gang?

...zur Frage

Aprilia rs4 125 schaltet nicht richtig wieso?

Hey an was kann es ziehen das die Aprilia rs4 125 nicht richtig schaltet. Ich komme nicht in den Lehrlauf und nicht in den 1. Gang.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?