Wie schaffe ich es mich bis zum Ende des Jahres in allen Fächern zu verbessern?

5 Antworten

Heyy ❤️

Ich bin auf einem Gymnasium und hatte in der Halbjahresinformation einen Schnitt von 1,3 also schätze ich mal ich könnte dir helfen.

Mündliche Noten;

1) Qualität vor Quantität. Melde dich regelmäßig, aber sag dann auch wirklich etwas konstruktives.

2) Lehrer orientieren sich meist an Klassenarbeiten wenns um die mündl. Note geht. Wenn du schriftlich eine 4 hast, und davor ganz okey mitgemacht hast kriegst du mündl. trotzdem die 3-4.

3) Stelle (weiterführende) Fragen

4) Mach deine Hausaufgaben und nimm dein Material immer mit

5) Versuch den Unterricht aufmerksam zu verfolgen.. und versuch dem Lehrer zu vermitteln dass du dich für sein fach interessierst

Klassenarbeiten;

  • Einfach nicht auf den letzten Drücker lernen. Wenn etwas Unklar ist, den Lehrer fragen. Lernzusammenfassungen können in Fächern wie Geschichte, Bio... ziemlich praktisch sein. Wenn du etwas nicht verstehen willst, Google und Youtube sind deine besten Freunde. Egal ob Lernvideos oder Lernzusammenfassungen. Das Internet ist dein bester Partner. Beschaff dir alte Arbeiten von ehemaligen Klassen, welche dein Lehrer/ deine Lehrerin mal unterrichtet hat. Dann weißt du was dich erwartet.
  • Wenn garnichtsmehr geht, einfach improvisieren oder abschreiben. Versuch jede Frage, egal auf wekche dumme Art und Weise zu beantworten oder beim Nachbar mal nachzuschauen.

Ich hoffe ich kann helfen

Grüssle

Dankeschön, sehr nett von dir!

0

Die Antwort von FashionPanda ist schon super. Daran solltest Du Dich halten.

Einen kleinen Tipp für vielleicht ein bisschen mehr Übersicht hätte ich noch, wende ich gerade bei meinen Kindern an und sie kommen so etwas besser klar.

Ich habe jedem ein DIN A4 Blatt an den Kühlschrank gehängt in Tabellenform.

Links stehen untereinander mit etwas Abstand alle Fächer.

Daneben kommt was gerade aktuell in diesem Thema ist.

Daneben kommt, was genau gemacht werden soll

Daneben kommt dann ein evtl. Arbeits- oder HÜ-Termin. z.B.:

(Engl. - Thema New York, Schule - Vokabeln lernen, Texte übersetzen - 02.03. Arbeit)

So schauen sich meine Kinder nach den gemachten Hausaufgaben jeden Tag den Plan an. Manchmal verzichten sie auf´s Lernen, weil sie schnell erkennen können, worum es geht und ob sie es drauf haben oder nicht.

Ansonsten können sie schnell entscheiden, was am besten zuerst gemacht werden sollte, was noch ein paar Tage länger Zeit hat oder auch, wo sie es gerade in einem Fach ganz schwer haben und es sich besser nochmal ansehen sollten für den Fall, dass eine unangekündigte HÜ kommt.

LG

Locker eine 1 schaffen ist das ein scherz
Bei uns schafft man nicht Mal ne 1 wenn man sich bei fast jeder Frage meldet und die immer richtig hat
(Nur wenn man sich immer meldet )
Locker ein 1 das wird nichts du musst jede Frage eine richtige Antwort wissen , wo natürlich fast perfekt formuliert ist

Locker das gibt es bei mündlich nicht glaub mir ich hab in den meisten Fächern eine 1,5 weil es fast unmöglich ist auf jede Frage ne Antwort zu haben

Melde dich immer und wenn du dran kommst frag ob du auf Klo darfst. Der Lehrer kann nicht wissen ob du davor die Antworten wusstest oder ob du die ganze zeit auf klo wolltest.

Diskutieren mit den Lehrern das bringt viel glaub mir

Und wieso?

0

Weil die dann sehen das du dich dafür einsetzt das du gute Noten haben willst. Du musst den zeigen das du stark bist und dir nicht alles gefallen lässt. Die sehen dann das du weiß was du willst checkst du

0

Was möchtest Du wissen?