Also wenn Du eine Schnittwunde am Finger bzw. an der Fingerkuppe ist, dann kann das schon mal bluten, als würde man abgeschlachtet werden, weil die Fingerkuppe extrem durchblutet ist.

Sagen wir mal, 1 Stunde ununterbrochen ist schon nicht unnormal und man muss einen Druckverband anlegen.

Aber 13 Stunden ist natürlich eine andere Nummer. Blutet es nur immer ein bisschen? Dann musst Du wirklich einen Druckverband anlegen oder am besten anlegen lassen. Blutet es wie verrückt, dann sollte Dir langsam mal schwindelig werden und Du eh zum Arzt müssen.

...zur Antwort

Woher Deine Angst davor kommt, weiß ich nicht. Vielleicht war der Kinderarzt früher nicht ganz so zimperlich mit Dir umgegangen.....

Aber es ist tatsächlich so: wenn Du Dich selber ins Ohrläppchen pitscht oder in den Unterarmspeck, dann tut das mehr weh, als diese Spritze oder überhaupt die Nadel.

Ich glaube zu sehen, wie sich diese kleine spitze Nadel langsam Richtung Haut bewegt, das ist schon schlimm für Dich.

Mit persönlich macht Blutabnahme oder Impfen nicht besonders viel aus, aber was ich absolut einfach nicht sehen kann, ist der Moment in dem die Nadel die Haut durchdringt. Das geht gar nicht, warum auch immer.

Also schaue ich einfach zur Seite und harre der Dinge, die da kommen und diese Dinge pieksen kurz und tun wirklich nicht weh.

Vielleicht hilft es Dir, der Schwester zu sagen, dass Du Panik hast, ob Dich nicht jemand ablenken kann, Dir die Hand geben kann, Dir sagen kann, dass Du Deinen Kopf wegdrehen sollst oder nimm Dir Mutti, Vatti oder Freundin oder Geschwister mit.

Ich glaube, dann ist es nur halb so schlimm.

LG

...zur Antwort

Also an Krebs würde ich jetzt mal nicht sofort denken.

Vielleicht hast Du die Mandeln entzündet, das wäre das Harmloseste.

Vielleicht hast Du aber auch Schilddrüsenprobleme, wäre auch nicht die allerschlimmste Sache.

Lass es vom Hausarzt abklären.

Alles Gute.

...zur Antwort

Nein, musst Du erstmal nicht. Natürlich kann niemals ein Zufallsbefund ausgeschlossen werden. Aber erstmal musst Du Dir keine Gedanken machen.

Der Arzt wird Dir alles zur Colitis erklären. Worauf Du achten musst. Dass Du regelmäßig zur Untersuchung musst, denn durch die Colitis könnten Begleiterkrankungen auftreten und das sollte regelmäßig kontrolliert werden.

Mein Sohn hat mit 13 Jahren die Diagnose bekommen. Es ist nicht immer einfach. Es gibt natürlich unterschiedlich schwere Verläufe.

Etwas umstellen musst Du Dich mit der Ernährung, aber im Laufe der Zeit wirst Du das alles merken. Warte erstmal das Gespräch heute Mittag ab.

Alles Gute

...zur Antwort

Bei 6-jährigen ist das Tolle, dass sie sich noch über alles freuen.

Jetzt ist doch gerade Schulbeginn. Wie wäre es mit ein paar coolen Stiften oder Radierern? Evtl. ein Schlampermäppchen für Schere, Klebestift usw.

Ansonsten verschenke ich an Grundschüler und KiGa-Kinder sehr gerne kleine Bastelkisten. Ich kaufe beim Rofu eine schöne kleine Plastikkiste und fülle sie mit kleinem Bastelkrimskrams. Z. B. ein paar Stifte, Kleber, bunte Kärtchen, Klebeaugen oder solche Wollrest-Materialien, bunte Wollknäuel usw. Ein kleines Malbüchlein, Sticker, eine Schere dazu. Damit haben die immer sehr großen Spaß.

LG

...zur Antwort

Das musst Du abwarten. Ich weiß nicht genau, ob das Alter nicht auch ein bisschen was dazu zu sagen hat, dass es schneller heilt wenn man jung ist, als wenn man evtl. schon was älter ist oder das Loch schon sehr viele Jahre hat.

Meine Kollegin hat ein ausgerissenes Ohr durch zu schwere Ohrringe. Das wird nicht mehr zuwachsen. Sie hat es einem Chirurgen gezeigt und der meinte sie müsse es entweder so lassen oder aber man würde es anfrischen (also ein bisschen anritzen und etwas nähen, damit der Rest dann von alleine zuwächst und verheilt.

Aber informiere Dich doch auch mal bei Deinem Piercologen wegen Erfahrungen.

...zur Antwort

Um halb 5 heim kommen, die erste kleine Krise bekommen wenn ich die Küche betrete, Küche aufräumen, erste Vorbereitungen fürs Abendessen. 2. Krise bekommen, wenn ich das Wohnzimmer betrete und rieche, das noch keiner den Katzenklo gesäubert hat. Katzenklo sauber machen, Katzen begrüßen, die jetzt langsam wach werden und registrieren dass die Mama wieder zu Hause ist.

Kochen, Bügeln, Wäsche anstellen, falten, aufhängen, zwischendurch nach dem Essen gucken. Kinder anmeckern, die immer noch so tun, als wäre ich nicht zu Hause.

Kurz bevor ich mich entscheide, alleine zu essen, kommt doch noch jemand und macht zumindest langsame Anstalten, den Tisch zu decken.

Gemeinsam essen. Erstes Kind muss dringend auf Toilette, entfernt sich ohne Wegräumen des Tellers. 2. Kind bemerkt meinen Ärger, nimmt seinen und den Teller der Schwester und muss ebenfalls dringend auf Toilette (ist darmkrank, kann ich noch nicht mal gegen meckern).

Ich esse den Rest alleine weiter, räume alles ab, räume die Küche zum 2. Mal auf, säubere den Katzenklo zum 2. Mal. Überlege mir, noch ein bisschen zu bügeln, verzichte dann drauf, gebe den Katzen zu essen, schmeiße mich auf meinen Fernsehsessel, lege die Füße hoch und stell den Ventilator ganz dicht an mich ran.

Das ganze passiert noch vor 22 Uhr, es sei denn, ich hatte mit den Kindern noch Termine, dann kann es sein, dass ich mich um 0 Uhr direkt ins Bad verziehe, ohne auf meinen Lieblingssessel zu gehen.

...zur Antwort

Wer erzählt denn sowas? Blut im Stuhl mit Bauchschmerzen kann viele Ursachen haben. Mein Sohn hat z. B. bei Unterbauchschmerzen und Blut im Stuhl eine Colitis ulcerosa. Also eine Darmerkrankung. Es könnte genausogut ein Morbus Crohn sein, ebenfalls Darmerkrankung.

Das eine könnte mit dem anderen aber auch nichts zu tun haben. Vielleicht hast Du was schlechtes gegessen und hast aber Hämorrhoiden, die bluten.

Vielleicht warst Du auch oft auf Toilette und hast durch das Wischen die Haut gereizt.

Da gibt es unendlich viele Möglichkeiten.

Natürlich kann es auch eine Divertikulitis sein, es könnte aber auch was Schlimmeren oder was total Harmloses sein.

Ohne Untersuchung kann Dir überhaupt keiner was sagen.

Alleine schon wegen den blutigen Stuhlgängen würde ich so oder so einen Arzt aufsuchen. Erst den Hausarzt, der macht Blutbild, Stuhl- und Urin-Untersuchung. Sollte da was bei raus kommen wird er Dich an den zuständigen Facharzt überweisen.

Also erstmal keine Panik auf der Titanic und einen Termin beim Arzt machen. Heute ist Donnerstag, die haben noch bis 17 oder 18 Uhr auf.

VG

...zur Antwort

Das ist so eine Sache, ob sich die noch aneinander erinnern können. Ausprobieren kann man es ja, man sollte aber sehr schnell sein, wenn sie anfangen zu kämpfen.

Und nicht vergessen: immer schön Sicherheitsabstand von 1,5 m einhalten ;)

...zur Antwort

Er ist ein Welpe und läuft den Füßen halt nach. Er findet das toll.

Mach bitte nicht den Fehler und hör auf jemanden, der meint, Du seist nicht konsequent und würdest das nicht unterbinden.

Das ist am Anfang halt so. Irgendwann läuft er euren Füßen nicht mehr hinterher, sondern schnappt sich die Lieblingsschuhe und zerbeißt die..... dann habt Ihr Ruhe :) :) :)

...zur Antwort

Schwer, aber es ist möglich. Du musst sehr viel Zeit investieren und es warm halten und schauen, ob Du es mit einer Pinzette oder so füttern kannst.

Das weiß ich nur aus Videos, die ich gesehen habe bzw. ist das hier nur ein Bruchteil.

Vielleicht gibt es in Deiner Nähe eine Wildtier-Auffangstation? Bei uns in Wiltingen gibt es eine und die haben sogar Spitzmausbabys durchbekommen.

Vielleicht ein Tierarzt?

...zur Antwort

Ähm, nur ein tränendes Auge? Oder hat es einen Infekt darin oder Krebs daran?

Wenn Du meinst, es wäre lebensfroh, dann habe ich den Eindruck, Du machst viel mit dem Kaninchen und es ist auch viel bei Dir und vielleicht schmust Du auch ein bisschen mit ihm bzw. ist es handzahm. Von daher gehe ich davon aus, dass Du mit Sicherheit das Kaninchen anfassen kannst und ihm das Äuglein halt säubern kannst.

Es ist zwar jetzt ein kleiner Unterschied, aber wir haben einen Hund, der eine chronische Entzündung am Auge hat und der bekommt 2 x täglich die Augen gesäubert und eine Salbe drauf. Davon wird seine Lebensqualität nicht beeinflusst.

Also ich würde ebenfalls nie mehr zu so einem Tierarzt gehen.

Wenn es ansonsten fit ist und ihn das Auge nicht hindert, dann säubere es immer und lass das Kerlchen weiter leben ;)

LG

...zur Antwort

Das ist ganz unterschiedlich. Es könnte was heißen, es könnte auch nichts heißen.

Wenn eine Frau schwanger ist bzw. weiß, dass sie schwanger ist, dann fallen ihr plötzlich jede Menge Symptome ein.

Aber andererseits können die auch ohne Schwangerschaft eintreten.

Da Du aber genau in der richtigen Zeit ........ gemacht hast, könnte es durchaus sein, dass Du schwanger bist. Wie wäre es mit einem Schwangerschafts-Test?

Beantworten kann hier diese Frage niemand. Es könnte sein, könnte aber auch nicht sein.

LG

...zur Antwort