Wie schaffe ich es am Tag 180-250g Eiweiß zu mir zu nehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Warum 250g?

Wieviel wiegst du denn?

Also du musst natürlich selber wissen wieviel g pro Kilogramm Körpergewicht du zu dir nimmst aber naja zuviel ist denke ich nicht gerade gut für deinen Körper ;o 

(Hab mal nem Video von einem krassen Bodybuilder gesehen und er meinte jeder muss selbst rausfinden wieviel g Eiweiß bei ihm am besten wirkt. Deswegen will ich jetzt hier mal nicht schreiben du musst 2g etc. pro Kilo Körpergewicht zu dir nehmen)

Aber an Sicht schafft man das doch relativ einfach.

Zum Frühstück einfach zusätzlich Eier essen.

Als Snacks Putenfilets, Hähnchenfilets für zwischendurch

Erdnussbutter, körniger Frischkäse, Harzerkäse auf die Schnitten

Rote Linsen bei dem Mittag dazu

Thunfischdose in eigenem Saft ist auch super

Fleisch..

Und vorm Schlafengehen nochmal 500 g Magerquark (60g Eiweiß) 

und dann sind in Haferflocken/Milch/Reis ja auch noch Eiweiß drin.

Natürlich kann man auch noch Proteinpulver nutzen aber braucht man nicht unbedingt ;)

Also man schafft es schon relativ einfach wenn man sich Mühe gibt :)

Hallo! Wozu denn? Ein durchschnittlicher Mitteleuropäer nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Dennoch mehr???

Habe hier die passende Seite für Dich. Text daraus:

Bei der Suche nach proteinreichen Nahrungsmitteln gibt es natürliche Alternativen zu den klassischen Proteinshakes. Eine ausgewogene Ernährung mit proteinhaltigen Nahrungsmitteln bildet die Grundlage einer gesunden Ernährung.<

proteineeiweiss.de/proteinreiche-nahrungsmittel

Ich wünsche Dir alles Gute, schöne Woche.

Für den Muskelaufbau komplett unnötig. Ausgewogene Ernährung mit moderaten Kalorienüberschuss und gut ist. Wer sich tierisch und halbwegs ausgewogen ernäht nimmt eh mehr Protein zu sich als benötigt.

wenn du nicht gerade vegetarier bist würde ich dir emphelen möglichst viel fleisch und fisch zu essen aber auch wallnüsse sind eine gute eiweißquelle

:D Walnüsse? Nein, nicht wirklich. Es geht ja auch darum, soviel Eiweiß zu sich zu nehmen, ohne dabei über ein gewisses kcal-Lvl zu kommen. Walnüsse haben ca 650kcal auf 100g.

1

Ich weiß zwar nicht, wozu das gut sein soll, aber das ist ganz einfach. Stell Dir einen Ernährungsplan zusammen mit Lebensmitteln, die viel Eiweiß enthalten, hier eine Tabelle

http://www.lebensmittel-tabelle.de/Gruppe_30.html

lg Lilo

Nüsse, Haferflocken, Reis, Fleisch, Fisch - Thunfisch, Eiweißshakes, Bohnen/Linsen, Magerquark, Eier, Milchprodukte insgesamt.

Kannst du doch alles in einen Ernährungsplan packen.

Nüsse für zwischendurch und gekochte Eier mitnehmen. Kann man immer und zu jederzeit schnell Essen.

Das sind auch so die Sachen, die ich benutze. Körniger Frischkäse ist noch sehr gut. Vom Eiweißbrot will ich abraten - zu viel Soja..

2
@BaluDerTanzbaer

Ja stimmt, Körniger Frischkäse hab ich vergessen. Auch wie Magerquark eine super Proteinquelle.

Eiweißbrot verwende ich auch nicht. Wenns Brot sein soll dann auf Vollkorn ausweichen. Pumpernickel sind auch nicht ohne.

2

Schaffen, ist kaum das Problem. Mit Eiweispulver für Kraftsportler. (recht teures Vergnügen ). Wenn Du unbedingt eine  Kakerlake werden möchtest, nur zu.

Ich würde Dir, es sei denn Du wärest Hochleistungssportler jedoch auch dann, in keinem Fall zu solch einer übertriebenen Menge raten.

Maximal 92 Gramm für einen Muskelaufbau über Kraftsporttraining 

Im Fall des Nahrungsergänzungsmittels, (Eiweispulver) ist die Aufnahme von Nahrungsmitteln (deren Eiweisgehalt) davon abzuziehen.

Oder geht es um eine Wette? Wäre blödsinnig.

Bist Du krank? > Dann frag den Arzt

Liebe Grüße

Hab gelesen für optimalen Muskelaufbau 2-4g Eiweiß pro Kg Körpergewicht.

0
@mxvxtxhxexrxs

Wo hast Du dies denn gelesen? Solch Unsinn. Rede mit Deinen Sportlehrer, einer Kraftsportgruppe (Trainer) oder einem Arzt.

Wenn Du meinen Einwand keinesfalls für Dich in Anspruch nehmen möchtest, nimm einfach die genannten Alternativen hierzu oder wende Dich an wen auch immer. Du möchtest für Dich etwas erreichen, am Ende demzufolge auch verantwortlich für Dein Tun. Es ist Dein Körper, wohl kaum meiner. 

Liebe Grüße und viel Erfolg

0

Magerquark und Tunfisch sind gute Eiweißquellen. Als Ergänzung kannst du auch über Eiweißshakes nachdenken

Was möchtest Du wissen?