Wie sage ich meinem Freund, dass er Vater von Zwillingen wird?

23 Antworten

ist das jetzt wieder ein Fake, um rüberzubringen, wie eng Unschuld und Glück beieinander `liegen `..? Ist doch so: wenn man gänzlich ausschalten will, daß grad jetzt + zum jetzigen Zeitpunkt `was ´passiert, nehmen Partner ja gemeinhin entweder die Pille (Frau) oder Kondon (beide) (+ ähnliches..) (!?) Wenn mans nicht macht bzw beide nicht machen, dann passiert das, was beide oder einer wollen oder nicht wollen usw.. Oder mangelte es an Aufklärung? Jetzt würde ich mir überlegen, ob die Kinder ehelich oder unehelich großwerden sollen, auch wenn mir klar ist, daß in der heutigen Zeit danach nicht gefragt wird, so kannst du dann ausloten, wie ernst deinem Freund eure Partnerschaft und neue Familie ist...

Wünsch euch beiden bzw. Vieren aber Vertrauen in die neue Zunkunft und Miteinander Gesundheit und Liebe!

Zwillinge sind doch toll - Glückwunsch :)

Kauf 2 Paar Babyschühchen und 2 Schnuller, leg das auf seinen Platz und vlt. noch (wenn Du hast, das Ultraschallbild dazu.

Wenn er ausrastet, sag ihm: Du warst auch daran beteiligt.

vielleicht ändert er seine Meinung noch und freut sich dann auf deine Babys. sag es ihm ganz ehrlich und zeige ihm die Ultraschallbilder wenn du welche hast. ich würde so sagen:" Schatz setz dich mal wir müssen reden. ich war heute beim Frauenarzt. ich bin schwanger. ich bin in der 7 schwangerschaftswoche und bekomme Zwillinge. ich möchte mit dir darüber reden welche Optionen uns offen stehen und wie wir das planen." das würde ich sagen aber ich kenne deinen Freund nicht also weis ich nicht was er über so ein Gespräch denken würde oder wie er reagieren würde. ich wünsche dir viel Glück und ich hoffe ihr einigt euch und entscheidet euch richtig.
Liebe Grüße

Zwillinge übersehen?

Hallo, bin nun in der 23. ssw....bisher konnte man nur ein baby erkennen. beim letzten ultraschall wurde jedoch eine nebenplazenta entdeckt. zudem war ich bereits mal mit zwillingen schwanger....diese habe ich leider verloren....kann es sein, das noch ein 2. baby vorhanden ist???es aber noch nicht zu erkennen ist, weil es ungünstig liegt?

...zur Frage

Wenn Zwillinge mit Zwillingen Kinder bekommen sehen die Kinder dann gleich aus?

Was sind die Kinder dann ?

...zur Frage

am 18 Zyklustag Geschlechtsverkehr. Kann ich schwanger sein?

Hallo, ich hätte da mal eine Frage. Ich hatte mit meinem Freund an meinem 18 Zyklustag GV und hoffe das es dies mal geklappt hat mit dem schwanger werden. Wünsche mir schon seit sechs Jahren ein Kind. Leider sehe ich meinen Freund sehr selten da er auf Fortbildung ist. Deshalb ist es grad schwierig mit dem Baby machen. Mein Zyklus ist ein bisschen durcheinander. Sonst hatte ich immer alle 28 Tage. Letzten Monat aber 32 bis ich meine mens bekommen habe. Tja jetzt bin ich verwirrt, wann den nun mein Eisprung war. Fühle mich irgendwie seltsam, sehr viele Anzeichen auf eine Schwangerschaft. Obwohl es ja nur sechs Tage her ist mit dem Geschlechtsverkehr. Hatte heute sehr dolle Unterleibschmerzen, Vielleicht ja eine Einnistung. Muss ehrlich sagen ,ich war schon vor kurzem schwanger hab es leider verloren. Damals hatte ich Gv am 20 Zyklustag gehabt, schon nach einer Woche hielt ich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand. Könnt ihr mir helfen? Ich wünsche mir so doll ein baby, bin ja auch nicht mehr die Jungste. Vielleicht kann mir jemand erzählen wie das beim einem oder anderem war. Danke im Vorraus

...zur Frage

Beziehung mit Zwillingen anfangen?

Ich habe zwei Zwillinge (13) ins Kino eingeladen. Sie haben ja gesagt. Denkt ihr es war ein Fehler gleich beide einzuladen?

...zur Frage

ist es sinnvoll, zwillinge immer gleich anzuziehen/auszustatten?

man sieht das ja ganz oft, dass eltern von zwillingen die kinder immer genau gleich aussehen lassen (klamotten, schuhe, schulranzen...) . ist ja auch so ein klischee, dass zwillinge immer genau gleich sind. aber ist das so ratsam, das zu tun oder wäre es nicht besser, jedes kind individuell auszustatten?erstens für die zwillinge selbst, aber auch für andere, um sie zu unterscheiden und damit die sie als zwei personen sehen und nicht zwei mal die gleiche.

...zur Frage

Vor die Wahl gestellt...

Hallo! Ich komme gerade von England zurück. Ich war ein Woche dort, von der Schule aus! Meine beste Freundin und ein guter Freund sind natürlich auch mitgefahren! Ich habe dort ziemlich viel mit meinem besten Freund gemacht, zum Beispiel bei den Sightseeingtours war er die ganze Zeit an meiner Seite. Wir sind bei den Busfahrten auch fast immer zusammen gesessen. Er bedeutet mir wirklich viel und bei ihm habe ich das Gefühl, dass ich normal sein kann, also so wie ich bin. Er hat im Bus oder bei Stadtbesichtigungen auch öfters meine Hand genommen und wir sind Hand in Hand gegangen! Wir waren einmal im Kino und er hat sich neben mich gesetzt. Es war ziemlich kalt im Kino und er hat einfach meine Hand genommen und sie den ganzen Film durch, gehalten. Meine beste Freundin jedoch mag ihn nicht! Sie hat gesagt sie mag seine Persönlichkeit nicht, deshalb war es für mich in dieser Woche sehr schwierig. Ich habe versucht so oft wie möglich bei meiner besten Freundin zu sein, damit sie nicht beleidigt ist, jedoch hatte ich mit meinem besten Freund mehr Spaß, aber sie kann ihn nicht leiden, also kann ich nicht gleichzeitig bei beiden sein. Ich bin sozusagen immer hin und her gependelt zwischen den beiden. Meine Beste hat sich auch verändert und ich fühlte mich oft wohler, wenn ich bei meinem besten Freund war. Ich war in dieser Zeit einfach lieber mit meinem besten Freund zusammen. Meine Beste war dann oft bei den anderen Mädchen und dort hat sie ebenso wirklich ganz gute Freundinnen mit denen sie teilweise aufgewachsen ist. Ich verstehe mich zwar gut mit den anderen Mädchen und ich bin auch wirklich gut mit ihnen befreundet, aber ich habe nicht so viel Spaß mit ihnen und oft weiß ich nicht einmal was ich mit ihnen reden soll. Zu Hause hat meine beste Freundin mich gefragt, warum ich so viel mit meinem besten Freund mache und ob wir eigentlich noch beste Freundinnen sind. Natürlich hab ich gleich gesagt, dass sich niemals ein Junge zwischen uns stellen kann. Egal ob er mein bester Freund ist oder ich in einer Beziehung bin. Nichts geht vor meine beste Freundin. Sie hat das auch gleich verstanden, aber sie will trotzdem dass ich mich entscheide zwischen ihm und ihr.Sie hat gesagt: "Entweder meine Freundschaft oder seine!" Ich habe mich natürlich für sie entschieden, aber es tut so weh, keinen Kontakt mit ihm zu haben. Er hat es verstanden und hat auch gemeint, dass es vielleicht besser wäre für die Freundschaft zwischen ihr und mir. Ich war ihm sehr dankbar wie ich mich von ihm verabschiedet habe. Aber ich darf nicht einmal mit ihm normal reden, zum Beispiel über Hausaufgaben. Nicht einmal in der Schule, da sorgen ihre Freundinnen und auch meine, dass er mir nicht zu nahe kommt. Ich hab ihn wirklich gern und einfach das alles aufgeben war hart für mich. Ich bereue es nicht, dass ich mich für meine beste Freundin entschieden habe, aber ich bereue irgendwie, dass ich ihn gehen habe lassen. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich vermisse ihn so sehr...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?