wie oft muss man mit einem Hund gassi gehen?

12 Antworten

Ein Hund braucht täglich bei Wind und Wetter mindestens 3 Stunden Auslauf. Dazu sollte er körperlich und auch geistig beschäftigt werden. Alleine bleiben sollte er im Erwachsenenalter höchstens 5-6 Stunden, davor muss er aber ca 1 Stunde einen ermüdenden Auslauf bekommen. Ein Hund hat auf einem Klo nichts zu suchen, ausser eventuell bei bestimmten Krankheiten.

2-3 mal am Tag ca. 1 Stunde. Sein eigenes WC draußen geht nicht. Der macht seine Geschäfte ja immer an anderen Stellen.

Was heißt "Gassi gehen muss"? Ein Hund soll nicht nur seine Geschäfte draussen erledigen, sondern auch ausgepowert und beschäftigt werden, ansonsten hast du bald ein nervöses und aufsässiges Etwas zuhause.

Wenn sich jemand einen Hund hält, sollte er sich gern draussen aufhalten und kein Stubenhocker sein. Wenn du aber schon für's Geschäftchen nicht raus willst und gar an ein "Hunde-Klo" denkst, solltest du keinen Hund halten.

Du solltest dir einiges an Literatur über die Hundehaltung, die Bedürfnisse der Tiere, Erziehung und Beschäftigung aneignen.

Was möchtest Du wissen?