Wie oft am Tag Katze füttern?

6 Antworten

Es kommt auf das Alter der Katze an. Babykatzen sollten fressen können, soviel sie mögen. Ausgewachsene Katzen wissen selbst meist, wann sie genug haben und hören dann auf zu futtern.

Wenn die Katze also älter als 1 Jahr ist, sollten 2 Tüten + dem Trockenfressen am Tag ok sein. Gib das mal an einem Tag und dann siehst Du, ob etwas übrig bleibt und kannst entsprechend weniger geben.

Einmal am Tag frisches Futter und Wasser sollte gut sein für ein paar Tage, allerdings solltest Du dann auch, wenn möglich ein wenig mit der Katze schmusen und spielen.

Das kommt auf das Gewicht der Katze an, je größer das Gewicht, desdo weniger sollte die Katze gefüttert werden.

Also wenn du da einen Garfield vor dir hast, reicht eine Tüte am Tag dicke aus und eine handvoll Trocenfutter ^^ wenn es eine etwas zierlichere Katze ist, die einen schnellen Metabolismus hat und nicht anbaut sollte man ihr doch eher zwei mal am Tag eine Tüte geben.

Eine Tüte hat normalerweise 100g.

Eine erwachsene Katze sollte mindestens 100g, maximal 250g pro Tag an Nassfutter angeboten bekommen.

Wenn du natürlich keine Zeit hast kannst du einmal am Tag da nur hinfahren und ihr eine ganze Tüte geben, Katzen fressen sporadisch nicht gleich alles auf einmal und lassen sich Reste, die sie verteilt über den Tag dann fressen.

Wenn eine Tüte am Tag zu wenig ist (weißt du wenn der Napf leer und ausgeschlürft ist) gib ihr anderthalb Tüten am Tag.

Hi,   Wenn die Katze auch Trockenfutter stehen hat, wird es - für diesen kurzen Zeitraum - auch okay sein, wenn du ihr einmal am Tag die ganze Portion gibst. Für gewöhnlich essen sie eh nur was sie gerade wollen, weil immer was da ist.  Also keinen Streß. Wichtig wäre, dass Du ein wenig Zeit mit dem Tier verbringst - kuscheln, spielen,...

Was möchtest Du wissen?