Wie Öffne ich Mac Foto Bibliothek von externer Festplatte ohne automatisch Fotos zu importieren?

3 Antworten

Ich kann zwar Rechtsklick->Paketinhalt anzeigen machen, aber das sind unzählige verschachtelte Ordner, also praktisch unmöglich die Fotos so vernünftig anzugucken

Doch, das geht.

Paketinhalt anzeigen, für's Finderfenster die Darstellung "Als Liste" wählen, mit gedrückter ALT Taste auf das Dreieck neben "Masters" klicken. Alle Unterordner im Ordner Masters werden geöffnet.

Oder, weil es doch wirklich viele Bilder sind: besser ohne ALT Taste klicken, der Ordner zeigt seine Unterordner, aber öffnet sie nicht. Und dann vielleicht einen Unterordner mit ALT Taste öffnen.

Anschauen: einfach die Leertaste drücken, und mit den Pfeiltasten rauf und runter navigieren.

Alternativ:

Beim Öffnen von Fotos die ALT Taste drücken. Es kommt die Abfrage: neue Mediathek erstellen oder andere auswählen? Du wählst die Fragliche aus, hast sie also bis auf Weiteres als deine aktive Mediathek. Wenn sie nicht in der Liste steht, hilft ein Klick auf "andere Mediathek...".

==================================

dass ich es nicht mehr mit einer älteren Fotos-Version, mit der ich die Library erstellt habe, öffnen kann

Vielleicht besser nicht den alternativen Weg versuchen.

0
@kzumollegah

gibt es jetzt noch eine Möglichkeit die Fotos anzugucken ohne immer die Ordner-Bilder angezeigt werden (sind nämlich bald mehr Ordner als Bilder :D), sprich, dass immer nur die "rechteste" Ordnerebene ausgewählt wird im Vorschaumodus (Leertaste und Navigation mit Pfeiltasten)

EDIT: habs: Tabulator-Taste :D

1

Einfach die Library Datei mim Fotos Programm öffnen direkt von der externen Festplatte. Dann muss nichts importiert werden

Wenn ich das mache, fängt Fotos aber automatisch an es zu importieren.. finde auch keine Einstellung wo man das ausstellen kann.

0

Öffne die Festplatte einfach im Finder, da musst du gar nichts importieren.

Falsch, das ist eine Library Datei, nicht einfach Fotos in einem Ordner.

0
@kzumollegah

Wenn ich doppelklicke fängt es automatisch an diese hunderte von GB zu importieren und verändert die Library so, dass ich es nicht mehr mit einer älteren Fotos-Version, mit der ich die Library erstellt habe, öffnen kann... Ich kann zwar Rechtsklick->Paketinhalt anzeigen machen, aber das sind unzählige verschachtelte Ordner, also praktisch unmöglich die Fotos so vernünftig anzugucken

0
@kzumollegah

Ah, jetzt versteh' ich dein Problem. In der Regel sind die Photo Libraries auf dem Mac ja nichts anderes als ein Haufen Ordner. Du könntest im Finder in deiner Library unteranderem mal nach ".jpg, .png, etc." suchen und der Finder gibt dir letztlich ja eine Liste aller Daten mit dieser Endung aus. Ist vielleicht nicht der schönste und vielleicht auch nicht der richtige, aber eventuell überhaupt irgendein Weg an deine Fotos zu kommen

0
@Thundertunez

Ja wie gesagt, ist so ungefähr ein Bild pro Ordner, bei tausenden Fotos ist dieser Weg also nicht möglich. Und ich glaube über diesen Weg (Paketinhalt anzeigen) finde ich auch nicht alle Fotos. 

0

Was möchtest Du wissen?