Nein.

Die Bilder werden in dem Format abgelegt, in dem sie angeliefert werden, also als JPEG, PNG, TIFF oder was auch immer.

Die Bilder-Bibliothek, in der die Bilder abgelegt werden, ist für andere Programme allerdings nicht ohne Weiteres zu öffnen.

Aber die Bilder können ohne Weiteres wieder aus der Bibliothek exportiert werden, oder, wie @ohwehohach hier https://www.gutefrage.net/frage/hat-eine-aktuell-gekaufter-mac-noch-iphoto-oder-ist-dieses-programm-nicht-mehr-drauf-kann-man-es-vielleicht-trotzdem-irgendwie-draufladen beschrieben hat, kann man sie auch über den Finder direkt aufrufen, wenn man weiss, wo man suchen muss.

...zur Antwort

Hier das Bild

...zur Antwort

Das neueste OS findest du im App Store nicht unter "Updates" sondern vermutlich unter "Highlights". Es heisst Mojave, und es ist für dein MacBook Air geeignet.

https://itunes.apple.com/de/app/macos-mojave/id1398502828?mt=12

...zur Antwort

Woran es liegt kann ich dir nicht sagen. Aber eines weiss ich: Mit dem Problem bist du nicht allein.

Bei mir hilft aber (meist) das Ändern der Ansicht, oder auch einfach nur ein Klick in eine andere Playlist und dann wieder zurück.

...zur Antwort

Ja, das ist normal. Und auch bei Spotify kannst du heruntergeladene Musik nach Beendigung des Vertrags nicht mehr abspielen.

...zur Antwort

Schalter oder Knopf? Für 'nen Knopf wird auch Audi nicht mehr als ein paar Euro verlangen. Ja, vermutlich trotzdem teuer, aber immer noch billiger als Stunden kostbarer Lebenszeit für die Suche zu verschwenden.

...zur Antwort

Hatte schon ein anderer Spieler agiert? Dann wird die Hand wohl für ungültig erklärt. Andernfalls vielleicht auch, aber nicht zwingend. Eine Verwarnung des Spielers ist das Mindeste, ggfs. aber auch die Disqualifikation. Sowas entscheidet der Floorman, den man bei einem Homegame aber eher selten zur Hand hat.

...zur Antwort

Auswählen in den Systemeinstellungen, nehme ich an? Nur auswählen (anklicken) reicht nicht: Greifen und in der Liste nach oben ziehen, dann neu starten.

Wenn alles nix hilft: Alle anderen Sprachen anklicken und mit dem Minuszeichen unter der Liste entfernen (das kann man bei Bedarf über das Pluszeichen wieder ändern). Dann neu starten.

...zur Antwort

Die Geschichte kommt dir bekannt vor, weil sie – wie in dem von dir zitierten Text angegeben – vor 7 Jahren wirklich passiert ist.

Es gibt 2 aktuelle Filme darüber, der andere heisst im Original schlicht Utøya und kommt aus Norwegen.

https://www.imdb.com/title/tt7280898/?ref_=tt_rec_tt

https://www.imdb.com/title/tt7959216/?ref_=fn_al_tt_1

...zur Antwort
Nur es richt jetzt etwas komisch so nach leichtem Brand.

Troll dich, Troll.

...zur Antwort

Nur noch mal zur Klarstellung: Du bist im App Store, hast den El Capitan Installer gefunden, klickst auf "Laden" (der Button ist aktiv, also nicht ausgegraut), und dann passiert einfach nix?

https://itunes.apple.com/app/id1147835434?mt=12

Möglich, dass das ganze normal ist. Bei meiner Version vom App Store sieht es so aus:

Aber ich bin mir fast sicher, dass diese Fortschrittsanzeige bei älteren App Store Ausgaben nicht existierte. Man wurde schlicht nicht informiert, wie lange es (noch) dauert.

Du könntest einfach mal ein paar Stündchen abwarten. Oder schau doch mal in den Ordner Programme, ob dort eine Datei namens "OS X El Capitan" aufgetaucht ist. Wenn ja, lass den App Store arbeiten, die Datei ist erst vollständig, wenn dir das gemeldet wird.

...zur Antwort

Zunächst mal: Das Zeichen bedeutet, dass das Book keinen Systemordner finden kann.

Du schreibst von einer Fehlermeldung. Wie lautet die genau?

Wurden bei der Beschreibung des Geräts irgendwelche Mängel aufgeführt?

https://support.apple.com/de-de/HT204904

Versuch mal die Tastenkombi Umschalttaste-Wahltaste-Befehlstaste-R beim Start. Also alle 4 Tasten sofort nach dem Netzschalter drücken und halten.

(Wahltaste = alt = ⌥) (Befehlstaste = cmd = ⌘)

...zur Antwort

Um für eventuelle technische Probleme gerüstet zu sein, bietet sich der AppleCare Protection Plan (ACPP) an. Neben der gesetzlich geregelten Gewährleistung gibt Apple eine freiwillige einjährige Garantie. Mit dem ACPP bist du insgesamt 3 Jahre auf der sicheren Seite, wenn das Gerät Probleme machen sollte.

Der Spass ist nicht ganz billig. Bei Apple zur Zeit 249€, bei anderen Händlern aber günstiger, Cyberport z.B. 179€. Die Aktivierung muss innerhalb von 12 Monaten nach Kauf des Geräts erfolgen, du kannst also erstmal gründlich drüber nachdenken.

Der ACPP hilft nicht bei Diebstahl oder selbstverschuldeten Beschädigungen.

https://www.apple.com/de/shop/product/S5467Z/A/applecare-protection-plan-für-macbook-macbook-air-13-macbook-pro

https://www.cyberport.de/apple-und-zubehoer/apple-zubehoer/zubehoer-mac/apple/pdp/ge01-00h/applecare-protection-plan-fuer-macbook-12-macbook-air-und-pro-bis-13-3-.html

Ob man's braucht? Klares Jein. Vermutlich werden in den ersten 3 Jahren keine Fehler auftauchen. Aber wenn doch, wird es mit ziemlicher Sicherheit teuer.

...zur Antwort

Wenn ich mich recht erinnere, wird dem Kunden die Wahl gelassen. So in etwa in der Art: Rückzahlung aufs Girokonto, kann aber ein Weilchen dauern, oder Rückzahlung sofort, als Guthaben auf dem Amazon Konto. Die Auswahl trifft man selbst, wenn man Rückgaben veranlasst oder Reklamationen anerkannt werden. Vermutlich ist per default die zweitgenannte Option aktiv, die du einfach so übernommen hast.

...zur Antwort