Wie NTFS-USB-Stick auf Mac benutzen?

5 Antworten

Dateien lesen kann dein Mac ohnehin auch in NTFS.

OS X besitzt auch die Fähigkeit, auf NTFS zu schreiben, diese ist aber deaktiviert, da sie soweit ich weiß nicht ganz fehlerfrei ist. Dennoch kann man sie über das Terminal aktivieren.

Klar kannst du den Stick im Festplattendienstprogramm ganz einfach neu formatieren, die vorhandenen Daten auf dem Stick gehen dabei jedoch verloren. Die kannst du natürlich einfach auf den Desktop ziehen und später wieder auf den Stick.

Wenn du den Stick nur mit Macs verwendest, kannst du ihn in HFS+ (bzw. Mac OS Extendend) formatieren. Wenn er auch mit anderen Geräten funktionieren soll, nimm FAT32.

Braucht man dazu ntfs paragon, ev. gibt es auch kostenlose Erweiterung.

Mit Festplattendienstprogramm kann er formatiert werden.

0

Da musst du gar nichts nicht umformatieren dein Mac kann auch einen NTFS - Datenträger erkennen und beschreiben bzw. Dateien von dem USB Stick kopieren. In diesem Video hast du alles was du dazu brauchst.:

http://www.gutefrage.net/video/ntfs-festplatte-am-mac-beschreiben

Normalerweise kann der Mac Dateien auch ohne ⬆︎ kopieren und öffnen nur das Beschreiben ist ein Problem. Ich hoffe dass ich dir weiterhelfen konnte.

0

Dafür gibt es das Festplattendienstprogramm …

  1. FPDP starten
  2. USB-Stick mounten
  3. Wenn er angezeigt wird => formatieren auf ein schreibbares Mac-Format!!

Was möchtest Du wissen?