Wie mit Skin Pickern umgehen?

3 Antworten

Ich hatte in der Pubertät mal so eine Zeit und war immer sehr genervt, wenn meine Mutter was gesagt hat. Ich hab das ja nicht gemacht, um sie zu ärgern, sondern weil mich meine Pickel gestört haben.

Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, was ich gerne gehört hätte, aber ich weiß, dass gewaltfreie Kommunikation die Offenheit für schwierige Themen sehr fördert. Sprich: konzentrier dich auf deine Bedürfnisse, nicht auf einen Vorwurf. Es geht dir nicht darum, sie runterzumachen, sondern um ein angenehmes Arbeitsklima, um entspanntes Teamwork.

Auf der anderen Seite ist sie nicht für deine Gefühle verantwortlich. Es ist deine Entscheidung, dich zu ekeln. Per se ist weder Haut noch Blut noch was auch immer etwas ekelhaftes, deine Einstellung dazu entscheidet über dein Gefühl. Du kannst sie darum bitten, etwas zu ändern, es steht dir aber nicht zu, es zu fordern, bloß weil du es nicht magst. Sprich es an, stärke ihr den Rücken, wenn sie z.B. nervös ist, und arbeite an deiner Gelassenheit. Dann entspannt sich auch das Problem. Und wer weiß, vielleicht ist sie ja auch deshalb so nervös, weil sie spürt, dass du etwas an ihr ablehnst ;) Du musst sie ja nicht abknutschen, drück ihr einfach mal deine Wertschätzung aus. Wirkt manchmal Wunder.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Meinem Text kann man entnehmen das ich sie nett behandle.

Und nein, es ist nicht bloß eine subjektive Entscheidung Eiter, Blut und Krusten zu essen eklig zu finden.

Ich find's ja lieb, dass du mir so eine lange Antwort geschrieben hast und dir Zeit genommen hast, aber das ist doch eine sehr einseitige Betrachtungsweise. Man muss gegenseitig Rücksicht aufeinander nehmen.

0
@NikolaFaye

Ich höre heraus, dass du meine Aussage als ein "selber schuld" auffasst und das nicht sein willst - und da stimm ich dir total zu! Es ist wichtig, euch beide anzusehen, wie ihr die Situation verbessern könnt. Allerdings bist du im Moment diejenige, die die Kraft dazu hat, denn sie hat andere Probleme und erkennt deine Wünsche nicht. Du hast aber die Möglichkeit, eine neue Herangehensweise zu formulieren. Zugleich bist du nicht diejenige, die betroffen ist, und kannst ihr nicht vorschreiben, was sie tun muss - denn ob du es glaubst oder nicht, ihre Handlungen sind für sie die aktuell beste Möglichkeit, mit ihrem Leben umzugehen. So wie es für dich am einfachsten ist, einen etablierten Konsens als naturgegeben darzustellen, um dich zu verteidigen gegen einen scheinbaren Angriff. Verstehst du, was ich damit sagen will?

0

also wenn eine ins geschäft kaka macht ist das dann auch ok weil kaka ja nix schlimmes is?

1
@katherinepier

Dass es ein Problem ist, ist ja längst bekannt, der Haken ist die weitere Herangehensweise. Die Frage - um dein Beispiel aufzugreifen - wäre: warum kackt jemand ins Geschäft? Ist er ein Störenfried? Inkontinent? Ein Hund? Geht es darum, Ärger zu machen, oder weiß derjenige es einfach nicht besser? Lohnt es sich, wütend zu werden? Tut es nämlich selten.

0

Es hat sich mittlerweile Gott sei Dank erledigt.

Ich bin zu meinem Freund gezogen, und durfte die Filiale wechseln :D

Sollen sich jetzt andere Leute mit ihr herumschlagen!

sag einfach sie soll damit aufhören. soll se beleidigt sein. die soll das lieber nur zuhause machen!

Richtige Anwendung von BPO und Dauer der Anwendung?

Hallo zusammen!

Ich benutze jetzt seit etwa drei Wochen die BPO-Methode. (Akneroxid 5% Gesicht und 10% Rücken) Ich habe ziemlich starke Akne, meine Wangen und mein Kinn sind betroffen (denke des kommt von einem hormonellen Ungleichgewicht) und mein oberer Rücken genauso. In der Zeit habe ich vor allem am Rücken gemerkt, dass es besser geworden ist. Im Gesicht bin ich mir noch unsicher. Ich bin der Meinung, dass es schon ein bisschen geworden ist, (ne Freundin hat mich auch schon darauf angesprochen) aber gut ist es eben noch nicht. Jetzt habe ich zwei Fragen an die Community:

Wie lange dauert es etwa bis BPO wirklich wirkt? Mir ist bewusst, dass es nicht von heute auf morgen funktionieren kann, aber sind 6 Wochen realistisch?

Wie wendet ihr BPO an? Ich gebe es entweder mit gewaschenen Fingern oder einem Q-Tip auf die betroffenen Stellen und auch nur auf die betroffenen Stellen, die gesunde Haut lasse ich also aus. Ich mach das einmal am Tag und wende es auch auf Pickelmalen an, da die eigentlich mein größtes Problem sind. Im Gesicht wasche ich es abends bevor ich ins Bett gehe wieder ab. (außer wenn ich am nächsten Tag Zuhause bin, dann lasse ich es über Nacht einwirken) Ich schminke mich dann auch für die Schule, weil ich mich sonst total unwohl fühle. (Ich benutze Make-up, das nicht komedogen ist) Denkt ihr die Anwendung ist richtig? Und könnt ihr selber eure Erfahrungen mit mir teilen?

Ich weiß, dass BPO nicht die Ursache von Akne heilen kann, aber wenigstens die Symptome und ich hätte dann ne ganz gute Methode, um weitere Pickel vorzubeugen.

Danke für eure Antworten schon Mal im Voraus. :)

...zur Frage

Dermatillomanie endlich loswerden?

Hey:) Ich bin seit fast 2 Jahren süchtig danach, Pickeln und andere Hügelartige Sachen (trockene Haut usw) auf meiner Haut (Gesicht, Oberarme, Nacken, Hals, manchmal am Bauch) runter zu kratzen. In Google habe ich heraus gefunden, dass die Sucht Dermatillomanie oder auch Skin-Picking-Disorder genannt wird. Soweit ich mich erinnern kann war ich damals sehr gestresst (war in der 7. Oberstufe und habe mich schon langsam auf die Matura vorbereitet) und eine zeit lang etwas erkältet. Durch das Schneuzen trocknete meine Nase aus und ich fing da das erste mal an alles runter zu kratzen.. Dann wurde das zur Gewohnheit. Nach dem ich die Matura bestanden hatte, hat sich im Sommer meine Haut verbessert.. Doch seit dem ich nun studiere, hab ich wieder damit angefangen.. Obwohl mir bewusst ist, dass ich mir damit schade, mach ich es trotzdem. Gibt es irgendwelche Tipps gegen diese "Sucht" und besteht die Chance, dass die Narben nach einer Zeit halbwegs verschwinden? :/ Danke schonmal :)

...zur Frage

Im Kampf gegen meine kleine Sucht , ultimative Wundheilung

Hallo :) Also ich habe die "Krankheit" Dermatillomania oder auch bekannt als Skin Picking , übersetzt sozusagen die Sucht nach dem Ständigen aufkratzen und ausdrücken von Pickeln und anderen Hauterhebungen an verschiedensten Körperstellen. Ich habe diese "Sucht" aber nur bezogen auf mein gesicht. Und ich habe mich gebessert. Früher stand ich jeden Abend vor dem Spiegel und unterlag meiner kleinen Sucht . Man ist dann wie in Trance und nachher ist die ganze Haut rot und wund.Es macht einen wütend und traurig. Heute habe ich diese Anfälle seltener mit ein paar Tricks hab ich das finde ich sehr gut in den griff bekommen . Aber nun zu meiner frage. Ich hatte vor ein paar tagen wieder an ein paar pickeln rumgekratzt und nun sind die Hautstellen zwar wieder "zu" aber noch nicht verheilt.Es handelt sich meist um hautstellen von ca. 2-5 mm die die ersten hautschichten betreffen . Und ich suche noch immer nach einer creme oder einer maske oder irgendetwas , was diese schneller heilen lässt. Ich habe Heilerdemasken , Zinksalbe, Bepanthensalbe und Teebaumöl ausprobiert. Aber nie besserungen durch die produkte entdeckt , habt ihr da irgendwas gutes?

...zur Frage

Finden Jungs zu schöne Mädchen unattraktiv und abschreckend oder warum wird man als schönes Mädchen nicht angesprochen?

Finden Jungs zu schöne Mädchen unattraktiv und abschreckend oder warum wird man als schönes Mädchen nicht angesprochen?

Ich bin eine 18 Jährige, die sich gerade diese Frage stellt (oben). Ich würde mich schon als schön und attraktiv beschreiben, werde aber selten angesprochen. Natürlich höre ich oft, dass Jungs zu mir sagen, dass ich „voll schön“ und „mega hübsch“ bin, aber so etwas macht mich nicht wirklich an. Wenn ein Junge so etwas gleich in den ersten Sätzen zu mir sagt, dann wirkt das für mich total abturned. Dann denke ich, dass sie mich als „Accessoir“ benutzen, aber nicht wirklich als Freundin wollen. Allgemein werde ich eher selten angesprochen und wenn, dann bin ich (entgegen meines sonstigen Charakters) total schüchtern und sprachlos. Ich weiß nicht warum und in dem Moment will ich mich auch irgendwie nicht „peinlich“ aufführen.

Was kann ich tun und warum werde ich nicht angesprochen?

...zur Frage

Grosse Nase -.- (Problem)

Hii :) Ich hab ein starkes Problem an mir! &' zwar meine grosse Nase, weil ich hab ein schmales, kleines Gesicht &' ich finde die passt einfach nicht & ist zu gross -.- Ich werde manchmal auch deswegen gemobbt rsp. angesprochen mit grosse Nase oder so! Das Problem ist auch, dass ich das auch EXTREM persöhnlich nehme &' dann immer voll traurig bin. Mir sagen zwar sehr viele das ich wunderschön bin &&' und ich hatte auch schon 2 Beziehungen <3 aber ich habe wenig selbstbewusstsein wegen meiner Nase. Gibt es jemanden der auch so ein Problem hat? & wie geht ihr damit um? was kann ich tun das ich nicht immer alles peröhnlich nehme? Ich denke auch schon sehr stark über eine Operation nach aber hab' angst das die Nase dann nicht zu meinem Gesicht passt :S Danke, für eure Antworten <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?