wie mache ich das die raben zu uns auf den balkon kommen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Raben stehen auf "menschliches" Futter ;o) , auch wenn´s vielleicht nicht gut für sie ist. Ich arbeite an einer Grundschule, da kommen die Raben immer nach der großen Pause, und holen sich die Reste der Vesper aus dem Mülleimer, die die Kinder da reingeworfen haben. - Die sortieren schön aus: Müll wird in hohem Bogen rausgeworfen, essbares wird verspeisst. Unser Hausmeister ist ständig am Müll einsammeln, wegen der Raben ;o) . Aber aufregen tut sich eigentlich keiner. Die Raben sind so eine Art "Schulhaustiere" ;o) .

Wenn du es unbedingt brauchst, dass Raben bei euch ihr Unwesen treiben (und die machen wirklich große Sauerei ;o) ...), dann stelle ein Gefäß mit Essbarem auf deinen Balkon. Vogelhäuschen halte ich für etwas zu winzig, da müßtest du schon eine Rabenvilla zimmern ;o) . Besser ist sicher ein großes Brett, auf das du eine schwere Schüssel stellst. Das Ganze vielleicht auf dem Balkontisch?

http://www.tk.de/tk/wissen/aus-der-tierwelt/raben-und-kraehen-10002929/535796

Dankeschön für´s Sternchen :o) .

0

Keine Körner, Samen oder Semmel- oder Brotreste, die bekommen sie überall. Ich habe sie mit Katzenleckerlies angefüttert. Jetzt kommen sie täglich, warten schon darauf auf dem gegenüberliegenden Dach. Und meine Katze hat auch noch ihren Spaß. Sie lauert - kriegt sie aber nicht. Die Krähen wissen das auch.

Kein Vogelhäuschen - da vertrauen sie dir nicht.

Raben fressen eigendlich alles. Ich habe zb mal zwei Dohlen aufgezogen die aus dem Nest der Mutter geschmissen wurden. Ich fing mit Brei an und habe mit Katzenfutterbrocken aufgehört. Die waren so zahm geworden. Sind dann aber im späten August mit ihres gleichen von dannen gezogen. Einen Kolkraben hatte ich auch. Der hat von mir Papageienfutter bekommen und eigentlich auch alles vertilgt. Ich mag diese Vögel. Lasse ihnen aber ihre Freiheit,...lg Sky..

Prima. Damit werden sie kaum das erste Jahr überlebt haben. Katzenfutter hat nicht die nötigen Nährstoffe, erst klappt es und nach der Auswilderung werden die Federn extrem brüchig. Die Überlebenschancen einer flugunfähigen Dohle oder schlimmer, die eines flugunfähigen Kolkraben, sind nicht grade groß. Einfach mal vorher informieren!!!

0
@Stardust44

Ähmmmmmm sorry.ich bin keine unwissende Tierliebhaberin. Ich züchte Vögel und Tauben. Ich habe in Folge 3 Dohlen aufgezogen mit hilfe einer Tierärztin die mir genau das empfohlen hat..ich denke nicht das die von mir mit liebe aufgezogenen Dohlen verstorben sind. Man kann auch übertreiben so wie du der vielleicht noch weniger Ahnung hat wie ich..lg Sky..

1

Füttern kannst du sie mit Körnern (z.B. Weizen). Rabenkrähen sind eng verwandt mit Saatkrähen, die ihren Namen nicht umsonst tragen. Vielleicht mögen sie auch Eicheln und Nüsse, das kannst du einfach mal ausprobieren.

Wenn du sichergehen willst, nicht aus Versehen auch Tauben anzulocken, nimm tierisches Futter (z.B. Eier). Tauben sind nämlich Vegetarier, Krähen sind Allesfresser.

Auf dem Land würde ich davon abraten, die Vögel zu lange anzufüttern, weil sie sich sonst daran gewöhnen. In der Stadt leben sie ohnehin zum Teil von Menschenabfall, insofern schadet ihnen das Anfüttern nicht weiter.

würde ich davon abraten. raben werden irgendwann sehr frech und zerstörerisch und wenn man sich dann verjagen möchte, werden sie agressiv.

ich meine krähen.

1

Was möchtest Du wissen?