Wie Latein nachlernen?


08.10.2020, 15:18

Gerne mehrere Meinungen


08.10.2020, 21:08

Und wie viel am Tag sollte man am besten lernen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ich bin persönlich der Ansicht, dass man die Grammatik am besten am Text, d.h. beim Übersetzen lernt.

Ich habe das so gemacht, dass ich mir von dem Autor, den wir gelesen haben, einen Text vorgenommen habe. Wenn ich irgendwas nicht wusste, habe ich mir dazu was nachgeschlagen. Das habe ich notiert und direkt am Text anwenden können. Das Problem ist nämlich oft: Man kann die Grammatik schon auswendig lernen, allerdings scheitert es dann bei der Anwendung (d.h. auch beim Übersetzen).

Zu den Vokabeln: Jeder lernt anders. Für mich hat sich das Lernen per App als hilfreich erwiesen. Generell kann man aber sagen: Egal, wie du die Vokabeln lernst, du musst sie regelmäßig wiederholen. Am Anfang täglich, dann ein Mal pro Woche, irgendwann ein Mal pro Monat.

Wenn du die Vokabeln gut kannst, versuche auch, so wenig Vokabeln wie möglich nachzuschlagen. Durch regelmäßiges Übersetzen übst du die Vokabeln ebenfalls.

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Chemie + Latein Lehramt

Ich hab das mal so gemacht, als mir viele Vokabeln in Latein gefehlt haben, dass ich mir auf Karteikarten alle einzelne Vokabeln aufgeschrieben hab, die ich nicht konnte. Und jeden Tag habe ich höchstens 15 Vokabeln gelernt aber ich bin wirklich jede Stunde an mein Vokabelkiste vorbeigelaufen und ein Vokabel gelesen. Und somit kann man Vokabeln in eine Woche super nachholen.

Bei den Vokabeln würde ich mir so Kärtchen machen, auf der Vorderseite das lateinische Wort und hinten die Übersetzung.

Wenn dir wenig Grammatik fehlt, funktioniert das vielleicht mit Simple club Videos kommt drauf an was dir fehlt, vielleicht haben sie ein Video dazu gemacht und das ist immer sehr gut verständlich. Bei vokabeln hilft nur lernen. Vielleicht jeden Tag immer so eine Packung von 10 Stück sollte funktionieren.

LG

Was möchtest Du wissen?