Wie lange sind Champignon-Gerichte haltbar?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

4 tage is meiner meinung nach schon ein bißl lang, nicht nur wegen den pilzen... fertig gekochte pilzgerichte sollten maximal einen tag im kühlschrank aufbewahrt werden, dann weg damit Zitat: "Pilze sollte man nach Möglichkeit nicht Aufwärmen. Der Grund ist der hohe Gehalt an Eiweiß und Aminosäuren, die bei zubereiteten Pilzen durch Luftsauerstoff und Bakterien in sehr kurzer Zeit zu Harnsäure, Ammoniak und einigen hochgiftigen Aminosäuren zersetzt werden. Dazu kommt noch, dass alle Pilze anstelle der sonst bei Pflanzen üblichen Cellulose ein Grundgerüst aus Chitin haben, eine stickstoffhaltige und leicht verderbliche Substanz. Die Symptome derartiger Vergiftungen sind Bauchschmerzen, Erbrechen und Nervenschäden, die in Einzelfällen tödlichen Ausgang haben können."

Heisst das, alle Pilze, die ich im Supermarkt in Dosen oder Glaesern kaufen kann, muessen weggeworfen werden? Die sind auch schon alle wochen vorher gekocht worden. Dann wurden sie erst abgefuellt.
Was du geschrieben hast, das traf frueher mal zu. Heute verdirbt das bei weitem nicht so schnell und trifft so nicht mehr zu.

0

Wenn das sofort im Kühlschrank war und noch gut riecht, kannst Du das auch noch mal aufwärmen und essen. Aber dann auch aufessen, nicht noch mal aufheben! "Verdorbene Eiweißverbindungen" würden schmierig und schlecht riechen.

Vergiss die alte Redensart von wegen Pilze darf man nicht aufwaermen. Wenn das noch in Ordnung ist, noch gut riecht, noch keinen Pelz hat, dann kannst du das auch wieder erwaermen und essen.

Was möchtest Du wissen?