Darf man Champignons aufwärmen?

7 Antworten

Das Schlimme ist nicht das Aufwärmen, sondern die Warmhaltephase. Stehen die Pilze lange warm und lauwarm herum bilden sich Bakterien, dazu noch die Sahne, das wird richtig heiter. Hast Du das Gericht schnell abgekühlt und dann beim Erhitzen zügig über 70°C erwärmt passiert in der Regel nichts. ACHTUNG: Gewerblich lasse die Finger von erwärmen von Sahnesoßen, den ohne Chiller hast Du beim WKD schlechte Karten.

Dieses "Nichtaufwärmendürfen" ist AUCH bei Spinat ein "Alte-Oma- Gerücht": stammt aus Zeiten, als es noch keine Kühlschränke gab und Eintopfgerichte bei Gewitter sauer wurden (Wegen des schwülwarmen Wetters)

WENN das wirklich so wäre, dürfte es NICHT EINE käuflich zu erwerbende Konserve mit Pilzen geben, die werden aber von ALLEN Discountern und sonstigen Lebensmittelhändlern angeboten. Manche blöden Gerüchte lassen sich einfach nicht ausrotten: Aufgewärmter Spinat schadet der Gesundheit NICHT!

Ja man darf.Guggst Du hier:

http://www.pilztom.de/haeufige_fragen.htm#Darf%20man%20Pilze%20wieder

Alte Maerchen halten sich lange. Klar darfst und guten Appetit.

Was möchtest Du wissen?