Wie lange muß man Schweinebraten kochen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Je länger Du Schweinebraten kochst, desto weicher wird es. Also bei einem halben Kilo ruhig 1 Stunde, wenns praktisch von selbst zerbröseln soll kannst Du es auch 1,5 Stunden kochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chevelchen 23.03.2012, 02:20

Oh danke, da bin ich aber erleichtert. Nach 40 Minuten ist es nämlich noch gar nicht weich. Hatte mich morgen schon mit der Säge in der Hand gesehen...

0

Hallo!

Jedenfalls solltest Du prüfen, ob das Fleisch auch wirklich voll durchgekocht ist, denn ansonsten ist es widerum gefährlich für den Wuffel. Schweinefleisch roh kann Erreger enthalten, die für einen Hund tödlich wirken (für Menschen nicht) und daher geh lieber ganz auf Nummer sicher. Du kannst das Fleisch ja auch durchschneiden und in kleineren Portionen fertig kochen.

Und falls Du öfter selbstgemachtes Futter für Deinen Hund machen willst, schau doch mal unter dem Stichwort "barfen" nach... nur so als Tip ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chevelchen 23.03.2012, 02:56

Zum einen bin ich absolut gegen barfen - aber darum geht es hier nicht - zum anderen hat es einen sehr guten Grund, dass mein Hund Schweinfleisch bekommen soll. Und, wie du richtig sagst, muß das sehr gut durch sein. Wenn dich der Grund für das Schweinfleisch als Futter und die richtige Ernährung von Tieren interessiert, empfehle ich dir 2 Bücher: Traditionelle Chinesische Medizin für Hunde und Katzen von Cheryl Schwartz. Und: Die fünf Elemente für ein gesundes Leben von Bengt Jacoby. In letzterem findest du eine Liste fast aller Nahrungsmittel und deren Wirkung auf den Organismus. Nur so als Tipp...

0
LucieTommy 23.03.2012, 15:05
@Chevelchen

Danke Dir, da werd ich mal gucken ;-) Allerdings wird bei mir auch nicht "gebarft", ich mache nur Leckerchen selber und koche halt, wenn Wuffel krank ist... Aber etwas dazu zu lernen kann ja nie schaden.

Das mit dem Schweinefleisch und unbedingt durchkochen wollte ich auch nur zur absoluten Sicherheit noch mal gesagt haben - das weiß ja nun mal nicht jeder...

0

ich lach mich tot-ein vegetarier, der für seinen hund schweinefleisch kocht-tun dir die tiere nicht leid, die wegen deinem hund dran glauben müssen (ironisch gemeint!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chevelchen 23.03.2012, 02:14

Klar, aber man muß Proritäten setzen. Und er braucht's - ich nicht. :-)

0
oliberlin 23.03.2012, 02:45
@Chevelchen

Finden ich gut. Es gibt leider immer noch Hundehalter, die ihrem Fleischfresser die eigene, vegetarische oder sogar vegane Lebensweise aufzwängen. Schön dass Deine Fellnase da nicht durch muss.

0

Nimmst halt nächstes Mal Schweinegulasch, dann ists in 20 Min. fertig und schon prima in Form. Hat dein Hund Probleme mit Fertigfutter??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chevelchen 23.03.2012, 02:42

Da für mich Metzgereien Horror sind, hat mein Mann das Fleisch geholt. Statt Gulasch hat er halt das "Stück" gebracht. Dosenfutter verträgt mein Hund überhaupt nicht - alle Sorten durch. Schweinefleisch "erwärmt" nicht so wie anderes Fleisch. Er hat es "verordnet" bekommen.

0
oliberlin 23.03.2012, 02:54
@Chevelchen

Macht ja eigentlich auch nichts, kann man ja auch selbst in mund- bzw. in dem Fall schnauzengerechte Stücke schneiden. Je nach Hunderasse ist man dann auch flexibler: So ein Schäferhund verträgt sicher größere Brocken als ein Chihuahua ;-)

Ich persönlich würde aber Huhn oder Pute vorziehen, das ist idR. magerer. Klein geschnippelt uns mit einer Hand voll Reis in Wasser gegart inhaliert mein Chaot das regelrecht :-D

0
Chevelchen 23.03.2012, 03:01
@oliberlin

@oliberlin:Wenn dich der Grund für die Fütterung von Schweinfleisch interessiert - es hat andere Auswirkungen auf den Organismus als z.B. Huhn oder Pute. Gut erklärt in den 2 Büchern: Traditionelle Chinesische Medizin für Hunde und Katzen von Cheryl Schwartz. Und: Die fünf Elemente für ein gesundes Leben von Bengt Jacoby. In letzterem findest du eine Liste fast aller Nahrungsmittel und deren Wirkung auf den Organismus

0

Ich habe keinen Hund, aber ich habe ne Katz - die fängt ihre Mäuse meistens ungekocht ;)

Meine Katz lebt noch. Tausende Katzen in der Natur auch.

Google mal nach "barfen für Hunde" =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chevelchen 23.03.2012, 02:53

Denk mal - wenn das geht - es hat einen Grund, dass mein Hund Schweinfleisch bekommen soll. Und das darf man nicht roh füttern! Mein Kater fängt auch Mäuse (leider) - was, bitte, hat das mit der Kochzeit von Schweinefleisch zu tun? Wenn dich der Grund und die richtige Ernährung von Tieren interessiert, empfehle ich dir 2 Bücher: Traditionelle Chinesische Medizin für Hunde und Katzen von Cheryl Schwartz. Und: Die fünf Elemente für ein gesundes Leben von Bengt Jacoby. In letzterem findest du eine Liste fast aller Nahrungsmittel und deren Wirkung auf den Organismus.

0

schwierige ferndiagnose. schneid den braten in der mitte durch - wenns nicht mehr rot ist, ist es gar...

und kauf naechstes mal gutes hundefutter!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chevelchen 23.03.2012, 02:26

Was soll das denn: "kauf gutes Hundefutter"? Schon mal die Idee gehabt, dass es einen Grund hat, dass der Hund Schweinefleisch bekommt? Sicher nicht, denn soweit denkst du offenbar nicht.

0
cortensteelonly 23.03.2012, 18:07
@ColaxD

kein grund gleich so ausfallend zu werden! schonmal die idee gehabt das ich versucht habe einen rat zu geben und die essgewohnheiten oder magen-darm problematiken des tieres nicht kenne.

wenn du mit auf-dich-nicht-zutreffenden-meinungen nicht umgehen kannst, wende dich nicht an eine so oeffentliche plattform.

0
Chevelchen 24.03.2012, 02:29
@cortensteelonly

Wenn du keine Kritik vertragen kannst und statt Fragen zu beantworten Plattitüden von dir gibst, lass es doch einfach...

0

1/2 kilo schweinefleisch für den dicken , geil . der lebt ja gut aber ok . am besten in stücke schneiden a la gulasch . ca. 30 minuten reichen total . er soll noch biss im fleisch haben . ihm ist es eigentlich egal da er gekochtes und rohes fleisch frist aber beim kochen entwickelt sich mehr saft und geschmack . deshalb 30 minuten reichen **vollkommen aus. *manche scheinen es hier mit dem SONNTAGBRATEN,, zu verwechseln und das hier um ein TIER geht , nicht um Opa ohne Zähne !!!*******

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine stunde und es ist gut :) zwischen durch immer wieder gucken^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chevelchen 23.03.2012, 02:19

Ja, es ist noch da :-). Und zäh wie nur was. Kocht jetzt 40 Minuten.

0
ColaxD 23.03.2012, 02:25
@Chevelchen

süß^^ aber er/sie über mir hat recht ruhig länger drin lassen^^

0
Chevelchen 23.03.2012, 02:27
@ColaxD

Hoffentlich schmeckt's ihm morgen wenigstens. Wer soll's denn sonst essen?

0
ColaxD 23.03.2012, 02:29
@Chevelchen

vill eine nachbarskatze/hund/igel sonst wäre ich auch überfragt ;)

0
ColaxD 23.03.2012, 02:29
@Chevelchen

vill eine nachbarskatze/hund/igel sonst wäre ich auch überfragt ;)

0

Beantwortet ihre frage anstatt iwas unsinniges zu schreiben !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?