Wie lange muss ein 300g Hackbraten bei 175° Umluft in den Ofen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jeder Backofen heißt anders und es kommt auf den Bräunungsgrad drauf an, den du haben möchtest.

Mache einfach deinen Hackbraten, gebe ihn danach in einen topf mit Deckel (wenn er nicht schon drin ist) und schlage ihn danach in eine Decke ein, so bleibt er schön warm.

Noch einfacher ist es, den Herd eher auszuschalten und den Hackbraten noch im Ofen zu lassen, so nutzt du die Restwärme, dabei solltest du die Ofentür aber geschlossen halten, damit keine warme Luft entweichen kann-

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei 300gr.keine ahnung.bei mir sind es meist um die 800gr.und bei 130° etwa eine std.hängt vom bräunungsgrad ab wann ich auf aus gehe meist 10 min vorher und nutz die resthitze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RubberDuck1972
13.12.2015, 21:28

Gute Idee, das mit der Resthitze.

0

Mach nach 15 einen Test. Stich mit einem Zahnstocher (oder einem anderen dünnen Holzteil - Schaschlikspieß) mal rein - wenn nicht dran kleben blibt, ist der Braten gar.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich??? Für einen Hackbraten von 300 g würde ich meinen Backofen nicht in Betrieb nehmen. Das ist ja ein Witz. Den würde ich in der Pfanne braten: Rundum anbraten, Hitze runterschalten und bei geschlossenem Deckel fertig garen. Wenn du clever bist, kannst du die in mittelgroße Würfel geschnittenen Kartoffeln gleich mit dazu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

300 g? Das ist ja winzig. Der ist bestimmt nach spätestens 20 Minuten gar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von garfunkel87
13.12.2015, 14:57

Kann ich den dann im Ofen warm halten bis die Kartoffeln fertig sind oder wird der dann zu trocken?

0

Mein Tipp!
1 Backblech
2 backpapier
3 Fleisch oder Fisch
4 alufolie

Mitten im Backofen braten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?