Wie lange kann ein Mensch es alleine aushalten, ohne Kontakt zur Aussenwelt?!

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Jahrelang kann er es alleine aushalten.... 65%
Der Mensch kann es lange alleine aushalten weil.... 17%
Der Mensch braucht unbedingt Bezug zur Aussenwelt weil..... 9%
Nach einigen Tagen würde er anfangen zu spinnen weil... 4%
Andere 4%

18 Antworten

Der Mensch kann es lange alleine aushalten weil....

Wenn ein Mensch sich während seines Lebens entschließt, mit aller Überzeugung und allen Konsequenzen wie ein Eremit zu leben, sollte man das respektieren und achten. In Griechenland gab es so jemand außerhalb des Dorfes, wo ich immer war. Von dem wußte jeder und man hat ihn in Ruhe gelassen, sogar auch so weit geachtet, dass er bestimmte Stellen mit Lebensmitteln vorfinden konnte. Es geht.

Andere

Es kommt auf den Menschen an. Wenn man in der Vergangenheit immer Menschen um sich hatte für die man auch noch Verantwortung hatte, z. B. als Mutter / Ehefrau/ Freundin /Schwester /Tochter, dann kann man das Alleine-Sein für einige Zeit schon sehr genießen. Nach einiger Zeit braucht man, denke ich, aber auch wieder ein soziales Umfeld. Der Mensch ist ein Gruppen-Wesen. Er wird auf Dauer nicht alleine glücklich sein können. Vielleicht gibt es Ausnahmen, aber das sind Menschen, die Probleme haben, aufgegeben haben und sich "notgedrungen" mit iherem (vermeintlichen) Schicksal abgefunden haben. Es liegt einfach in der Natur des Menschen ein soziales Umfeld anzustreben. Ohne Mitmenschen, die sich interessieren, zuhören, kümmern wird der Mensch "verkümmern". Die Dauer des Alleine-Seins, die verkraftet wird, ist da individuell verschieden.

Jahrelang kann er es alleine aushalten....

kommt auf den menschen drauf an. ich denke das geht jahrelang. es hat ja auch nen vorteil, man braucht sich nie über "jemanden" aufregen ausser sich selbst ;)dann lebt man ja sogar noch länger, weil man sein herz und seine nerven schont :)

Der Mensch kann es lange alleine aushalten weil....

... weil der Mensch ausreichend belastbar ist.

... weil der Mensch ein naturgegebenes Bedürfnis nach Stille hat,

... weil er sich vom umgebenden Lärm erholen möchte.

... weil das sein Urzustand ist: Der Mensch ist all-ein

... weil er sich selbst als die beste Gesellschaft erlebt

.... weil die Stille ein Genuss sein kann.

... weil dass Alleinleben den Menschen zu sich führen kann, er dann nicht mehr allein ist.

.

Deshalb auch der Spruch:

.

Fühlt der Mensch sich einsam, ist er sich selbst fern.

.

Der Mensch kann es lange alleine aushalten weil....

Eine "andere" Ansicht ist noch, dass Alleinsein nicht nur vom Wollen und Können des Menschen abhängig ist, sondern auch die genetische Veranlagung eine Rolle spielt.

Es gibt Menschen, für die ist das Alleinleben eine natürliche Lebensform, die können gar nicht anders, als Einzelgänger sein.

Ähnlich wie im Tierreich, da gibt es auch Gattungen, die allein leben.

ZB sind die Schimpansen Einzelgänger.

Was möchtest Du wissen?